zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung

Versorgungsforschung und Implementierungswissenschaft

 

Versorgungsforschung und Implementierungswissenschaft im Gesundheitswesen beschreiben ein multidisziplinäres wissenschaftliches Fachgebiet, das auf die Strukturen, Prozesse und Ergebnisse der Versorgung von Patienten und Populationen fokussiert. Das Fachgebiet zielt darauf ab, Entscheidungsträgern in Praxis, Verwaltung und Politik wissenschaftliche Forschungsergebnisse für die Verbesserung der Gesundheitsversorgung bereit zu stellen. Empirische Forschung steht im Fokus. Wichtige Themen der Versorgungsforschung sind: Patienten- und Dienstleisterperspektiven auf die Versorgung, Versorgungsepidemiologie (z.B. Qualität der Versorgung) und Versorgungssysteme (z.B. für Prävention). Gegenstand der Implementierungswissenschaft ist die Übertragung von forschungsbasiertem Wissen in die Praxis, sie versteht sich so als Brücke zwischen klinisch-epidemiologischer Forschung und Versorgungspraxis.

 

Mitglieder:

  • Prof. Dr. Michel Wensing (Leiter)

  • Gerda Bernhard

  • Jasmin Bossert

  • Patrick Hennrich

  • Martina Kamradt

  • Dr. Nadja Klafke

  • Dr. Katja Krug

  • Dr. Manuela Pfinder

  • Regina Poß-Doering

  • Beate Strauß

  • Dr. Charlotte Ullrich

  • Pamela Wronski

 

Aktivitäten in der Forschung

  • Entwicklung und Durchführung von Forschungsprojekten, überwiegend in Zusammenarbeit mit anderen Forschungsgruppen

  • Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten, Promotionen (Dr. sc. hum., Dr. med.) und Habilitationen im Fach Versorgungsforschung

 

Aktivitäten in der Lehre

  • Koordination und Lehre im Masterprogram Versorgungsforschung und Implementierungswissenschaft im Gesundheitswesen

  • Weitere Lehraufgaben, insbesondere im Bachelorprogramm Interprofessionelle Gesundheitsversorgung und im Medizinkurrikulum

 

Sonstige Aktivitäten

  • Marsilius Kolleg Fellowship 2018-2019 (Wensing)

  • Aktivitäten zur Entwicklung des Fachgebiets, u.a. Editor beim Zeitschrift Implementation Science und Cochrane EPOC Group

 

Beteiligung der Arbeitsgruppe an aktuellen Projekten:

  • Masterprogramm Versorgungsforschung und Implementierungswissenschaft im Gesundheitswesen (Land BaWü, seit 2015). Ansprechpartnerin: Dr. Charlotte Ullrich.

  • CONGO-Studie: Untersuchung der Wirksamkeit von supportivtherapeutischen Maßnahmen auf die Lebensqualität bei onkologischen Patienten während der Chemotherapie  (BMBF Ausschreibung Studien in der Versorgungsforschung, Interventionelle Studien zum Versorgungsgeschehen, 2014 – 2017). Ansprechpartnerin: Dr. Nadja Klafke

  • Modellprojekt Sektorenübergreifende Versorgung in Baden-Württemberg (Land BaWü, 2015-2018). Ansprechpartnerin: Pamela Wronski

  • ARENA und Change 3: Antibiotika-Verschreibungen optimieren (Innovationsfond, BMBF, 2017-2020). Ansprechpartnerin: Martina Kamradt

  • Evaluation der Facharztverträge Kardiologie und Orthopädie (Innovationsfond, AOK BaWü, 2017-2019). Ansprechpartnerin: Gerda Bernhard

  • Meilenstein-Kommunikation in der Onkologie (BMG, 2017-2019). Ansprechpartnerin: Dr. Katja Krug

  • Einweisungs- und Entlassmanagement (VESPEERA) (2017-2020). Ansprechpartnerin: Dr. Cornelia Straßner, Team Allgemeinmedizinische Forschung und Innovation.

  • Large scale implementation of community based mental health care for people with severe and enduring mental health in Europe (RECOVER-E) (2018-2021). Ansprechpartner: Prof. Dr. Michel Wensing.

  • Implementierung einer standardisierten Ersteinschätzung als Basis eines Demand Managements in der ambulanten Notfallversorgung (DEMAND) (2017 -2020). Ansprechpartner: Prof. Dr. Michel Wensing.  

 

 

 

 

(Stand 22.03.2018)

Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen