zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Forschungsstelle für Psychotherapie
ZPM

Wir über uns

Die Forschungsstelle für Psychotherapie (FOST) wurde 1967 in Stuttgart gegründet und dort, gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, unter der Trägerschaft des Psychotherapeutischen Zentrums e.V. geführt. Unter der Leitung von Prof. H. Enke (1967-1988) und Prof. H. Kächele (1988-2004) hat die FOST die Psychotherapieforschung in Deutschland wesentlich mitgeprägt.

 

Mit Jahresbeginn 2005 wechselte die FOST unter die Trägerschaft des Universitätsklinikums Heidelberg und führt seitdem am Zentrum für Psychosoziale Medizin ihre Forschungsarbeiten fort.

 

Das aktuelle Forschungsprogramm der FOST konzentriert sich auf die Bereiche der Psychotherapie- und Versorgungsforschung sowie E-Mental Health. So wurden in den vergangenen Jahren an der FOST zahlreiche internet- und handygestützte Interventionen mit dem Ziel der Optimierung der psychosozialen Versorgung entwickelt und in Hinblick auf ihre Praktikabilität, Akzeptanz, Wirksamkeit und Kosten-Effektivität evaluiert.

 

Ein zentrales Ziel stellt dabei die Verknüpfung dieser technikbasierten Interventionen und der Regelversorgung dar, um zur Verbesserung der Versorgungskontinuität im Vorfeld (Prävention, Frühintervention, Behandlungsvorbereitung) oder Anschluss (Nachsorge, Rückfallprophylaxe, Krankheitsmanagement) einer konventionellen therapeutischen oder psychosozialen Maßnahme beizutragen.

Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen