Kliniken & Institute ... Kliniken Chirurgische Klinik... Urologische Klinik ... Behandlungsspektrum ... Spektrum Angeborene...

Angeborene Missbildungen der Nieren und des Harnleiters I

Ektope Nieren
Die meisten Menschen kommen mit 2 Nieren auf die Welt. Die Nieren befinden sich hinter der Bauchhöhle, von den Rippen geschützt. In manchen Fällen kann es aber zu einer Entwicklungsstörung der Nieren kommen, wie es der Fall bei Menschen mit ektopen Nieren ist. Die Niere hat die Funktion, aus dem Blut Gifte und Metaboliten zu filtern und das chemische Gleichgewicht im Körper aufrecht zu erhalten, was für die Funktion aller anderen Organe im menschlichen Körper wichtig ist. Eine andere wichtige Funktion der Niere ist die Erhaltung des Blutdrucks sowie die Sicherstellung, dass genügend rote Blutzellen im Knochenmark gebildet werden und letztendlich die Aufrechterhaltung des Wasserhaushaltes im Körper mit der Ausscheidung des Urins.

 

Während der Entwicklung des Kindes in der Gebärmutter der Mutter wird die Niere zunächst im unteren Anteil des Bauchraumes gebildet. Sie wandert in der weiteren Entwicklung des Kindes nach oben, in ihre endgültige Position.

 

Als renale Ektopie oder ektope Niere bezeichnet man eine Niere, die sich nicht in der normalen Position befindet. Dieser Zustand wird bei 1 von 100 000 lebend geborenen Kindern angetroffen, aber nur bei einem von zehn Kindern festgestellt. Bei den meisten Kindern wird die Diagnose der ektopen Niere bei Zufall festgestellt.

 

Die ektope Niere kann überall im Retroperitoneum vorkommen. Mit der einfachen renalen Ektopie bezeichnet man eine Niere, die zwar auf der richtigen Seite liegt, aber nicht normal positioniert ist.

 

Mit der gekreuzten renalen Ektopie wird der Zustand bezeichnet, bei dem eine Niere von der linken auf die rechte Seite oder umgekehrt gewandert ist, so dass beide Nieren sich auf derselben Seite des Körpers befinden. Diese Nieren können, müssen aber nicht, miteinander verschmolzen sein. Es ist wichtig zu wissen, dass die renale Ektopie häufig mit anderen angeborenen Missbildungen vergesellschaftet ist.

 

Symptome einer ektopen Niere

Die Funktion der ektopen Niere ist in der Regel normal. Bedingt aber durch ihre Lage in einer unnatürlichen Position und in der Nachbarschaft von anderen Organen kann es zu Schwierigkeiten bei der Harnentleerung aus dieser Niere kommen. Etwa 50% der ektopen Nieren haben wenigstens teilweise eine Harntransportstörung. Über die Zeit kann diese Obstruktion zu ernsthaften Komplikationen, einschließlich Harnwegsinfekten, Nierensteinen und Nierenversagen führen. Ektope Nieren sind häufig mit einem vesicoureterorenalem Reflux verbunden, einem Zustand, bei dem der Urin aus der Blase über den Harnleiter in die Niere zurückfließt. Über die Zeit kann ein vesicoureterorenaler Reflux zur Infektion und auch zur Zerstörung dieser Niere führen. Interessanterweise kann die nicht ektope Niere auch funktionelle Störungen zeigen, wie Obstruktionen oder einen vesicoureterorenalen Reflux.

 

Behandlung einer ektopen Niere

Die Behandlung der ektopen Nieren ist abhängig von den funktionellen Problemen, bedingt durch die Fehllage. Entwickelt sich die Niere normal und führt zu keinen Beschwerden, dann ist keine Therapie erforderlich, ansonsten wird sich die operative Behandlung nach der Funktion der ektopen Niere richten. Manchmal ist es erforderlich, den vesicoureterorenalen Reflux zu beseitigen oder bei vorliegender Obstruktion, eine Nierenbeckenplastik durchzuführen. Sollten sich Steine in der ektopen Niere befinden, müssen diese ebenfalls behandelt werden. Ist die Nierenfunktion schlecht oder nicht zu erhalten, dann kann es auch erforderlich werden, die ektope Niere zu entfernen.