Kliniken & Institute … Kliniken Chirurgische Klinik… Urologische Klinik … Behandlungsspektrum … Spektrum Eine kompetente…

Eine kompetente Anlaufstelle

Eine kompetente Anlaufstelle

Erkrankungen der Prostata sind einer der häufigsten Gründe für den Arztbesuch eines Mannes. Dies schließt insbesondere auch die Vorsorgeuntersuchung ein.

Um eine kompetente Anlaufstelle, sowohl für Patienten, Angehörige und Ärzte zu schaffen, ist das Prostatazentrum an der Universität Heidelberg gegründet worden. In Zeiten immer größer werdender Informationsmengen, die dem Patienten aus Presse und Internet z.T. auch ungefiltert und unkommentiert zur Verfügung stehen, ist hier nach amerikanischem Vorbild des sog. "Comprehensive Cancer Center" ein Kompetenz- und Vertrauenszentrum zur Vorsorge, Diagnostik und Therapie des Prostatakrebs eingerichtet worden, in dem fachübergreifende Beratung, Hilfe und Therapie angeboten werden.

Das Spektrum der modernen Medizin reicht mittlerweile von molekularbiologischer Diagnostik über 3-dimensionale Bildgebung bis hin zu Laser- und Computer-unterstützten Operationsverfahren. Dies betrifft auch die Früherkennung, Diagnostik und Behandlung von Prostataerkrankungen. Entsprechend differenziert muss heute die Beratung des einzelnen Patienten erfolgen. Hierbei wird am Prostatazentrum Heidelberg sorgfältig darauf geachtet einerseits keine überflüssigen Untersuchungen oder Behandlungen durchzuführen, andererseits aber den Patienten die effektivsten und schonendsten Behandlungen zu ermöglichen.

Viele Patienten nutzen das integrative Konzept des Prostatazentrums Heidelberg nicht nur um Termine zur Vorsorgeuntersuchung oder zu einer eventuell notwendigen Behandlung zu vereinbaren. Insbesondere auch das Einholen einer sogenannten "zweiten Meinung" ist wichtiger Bestandteil des Leistungsspektrums. Hierbei werden auswärts bereits erhobene Befunde wie z.B. Laborwerte, Röntgenbilder und feingewebliche Untersuchungen (Histologie) von unseren Ärzten nachbegutachtet und mit dem Patienten die weiteren Möglichkeiten besprochen.

Kontakt:

06221 56-8820

Vorsorge

Behandlung und Früherkennung

Zu den Hauptaufgaben der heutigen Medizin gehört nicht nur die Behandlung (kurative Medizin), sondern auch die Früherkennung (präventive Medizin) von Krankheiten. Ein wichtiger Bestandteil der präventiven Medizin bilden die Vorsorgeuntersuchungen. Vorsorgeuntersuchungsmaßnahmen sollen Erkrankungen in einem frühen Stadium erfassen während sie noch am Fortschreiten verlangsamt, verhindert oder gar geheilt werden können. mehr...

PCa3

Ein neuer Marker des Prostatakarzinoms 1

Die Diagnostik und der Krankheitsverlauf des Prostatakarzinoms wurden durch die Entdeckung des PSA grundlegend verändert. Früher wurden Karzinome meist erst dann entdeckt, wenn Sie symptomatisch und damit fortgeschritten waren. Asymptomatische, lokal begrenzte Karzinome entzogen sich der Diagnosestellung. mehr...