Kliniken & Institute ... Kliniken Chirurgische Klinik... Urologische Klinik ... Willkommen

Abrechnung kostenintensiver Behandlungsverfahren über  Krankenkassen

Keine Zuzahlung

Die Urologische Universitätsklinik Heidelberg ist nicht nur am medizinischen Spektrum gemessen eine der leistungsfähigsten Abteilungen ihrer Art in Deutschland. Gleichzeitig profitiert sie von einer außerordentlich positiven wirtschaftlichen Entwicklung. Grundlage ist u.a. die hohe medizinische Qualität und der verantwortungsvolle Umgang mit Investitionsmitteln. So wurde es möglich, als eine der ersten Kliniken neue Behandlungsverfahren zu etablieren, wie z.B. die Holmium-Laser-gestützte Steinzertrümmerung, die Greenlight-Laser-Ablation der Prostata und minimal-invasive Operationstechniken der Prostata, der Blase und der Niere (sog. "DaVinci- Laparoskopie", HIFU-Behandlung beim Prostatakarzinom). Das damit verbundene hohe Patientenaufkommen steht einerseits für die entsprechende Erfahrung der behandelnden Ärzte. Andererseits ermöglicht es unserer Klinik, alle diese Behandlungsverfahren auch für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen ohne jede Zuzahlung durch die Patienten durchzuführen – alle entstehenden Kosten sind durch die Leistungen sowohl der gesetzlichen als auch der privaten Krankenkassen gedeckt.