Einrichtungen

Studienambulanz Hautklinik

Gehört zu Hautklinik

Spezialambulanz

Kontakt
Im Neuenheimer Feld 440
69120 Heidelberg
Anfahrt


06221 56-8590
06221 56-5406

Zur Webseite

Wichtige Informationen

Das klinische Studienzentrum der Hautklinik Heidelberg führt seit vielen Jahren nationale und internationale Studien zur Einführung neuer Medikamente, Diagnostika und Therapieverfahren unter Leitung von Prof. Dr. Schäkel durch.

Im Rahmen der Durchführung von qualitativ hochwertigen klinischen Studien in den unterschiedlichsten therapeutischen Bereichen, ist es uns möglich, unseren Patienten Zugang zu innovativen Therapien anzubieten. Dadurch ist die Behandlung unserer Patienten nach dem aktuellsten Stand der Wissenschaft gewährleistet. Ein Schwerpunkt unserer Studien liegt dabei auf der Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen, z.B. Schuppenflechte und Neurodermitis. Wir legen bei unserer Arbeit besonderen Wert auf Professionalität. Alle Studien werden gemäß der aktuell gültigen GCP-Richtlinien („Good Clinical Practice“) durchgeführt. Außerdem verfügen wir über qualifiziert ausgebildetes Personal. Ein Studienarzt sowie eine sog. Study Nurse gewährleisten eine intensive Betreuung der Studienpatienten.

Was sind klinische Studien?

Als Universitäts-Hautklinik Heidelberg möchten wir unseren Patienten stets die optimale Behandlungsmöglichkeit anbieten. Doch was ist die bestmögliche Therapie? Diese Frage soll mit Hilfe klinischer Studien beantwortet werden.

Klinische Studien sind ärztlich streng kontrollierte Untersuchungen, bei denen ein zu testendes Medikament am Menschen geprüft wird.  Wir überprüfen neue, vielversprechende Medikamente hinsichtlich ihrer Sicherheit und Wirksamkeit und vergleichen unterschiedliche Behandlungsoptionen. Des Weiteren werden bereits bestehende Behandlungsmöglichkeiten hinterfragt und optimiert.

Für die Prüfung eines neuen Wirkstoffes am Menschen ist vorab immer eine Genehmigung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte sowie die Zustimmung der Ethik-Kommission erforderlich. Des Weiteren verfügen alle an einer Studie beteiligten Ärzte über studienspezifischen Qualifikationen.

Wer kann an klinischen Studien teilnehmen?

Für jede klinische Studie sind bestimmte  Ein- und Ausschlusskriterien definiert. Jeder Erkrankte kann  teilnehmen, wenn diese individuellen Ein- und Ausschlusskriterien erfüllt werden.

Neben der regelmäßigen Einnahme der Medikation sollte sichergestellt sein, dass der Patient die vereinbarten Kontrolltermine wahrnehmen kann. Die vorab im Studienprotokoll festgelegten Zeitpunkte der Untersuchungen sind bindend. Nach Möglichkeit versuchen wir aber Untersuchungstermine für Sie passend zu legen.

Der Studienarzt klärt im Vorfeld ausführlich über den geplanten Studienverlauf und die notwendigen Untersuchungen auf. Der Patient kann aber auch jederzeit und ohne Angaben von Gründen eine Studie abbrechen und sein Einverständnis zur Teilnahme an einer Studie zurückziehen, ohne dass ihm daraus Nachteile in der weiteren Behandlung entstehen.

Aktuelle Studien

Unser Ziel ist es, unseren Patienten die bestmögliche Therapie nach dem neuesten Stand der Wissenschaft anzubieten.  Aus diesem Grund  ermöglichen wir unseren Patienten die Teilnahme an Therapie- und Beobachtungsstudien.

Derzeit bieten wir in unserer Klinik Studien zu folgenden Krankheitsbildern an:

Zur Auflistung aktueller Studien

Erfahrung in klinischen Studien

Die Heidelberger Universitäts-Hautklinik blickt auf eine jahrelange Erfahrung in der Durchführung von klinischen Studien der Phase I bis III sowie Anwendungsbeobachtungen zurück.

Ein Schwerpunkt unserer Studien liegt dabei auf der Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen, z.B. Schuppenflechte und Neurodermitis aber auch andere relevante Fragestellungen z.B. im Bereich der blasenbildenden Dermatosen oder HIV-Infektionen stehen im Fokus unserer Studienambulanz.

Leitung

Prof. Dr. med. Knut Schäkel

Ärztliche Leitung

06221 56-8511

Personen

M. Beck

Studienassistentin

Kornelia Junge

Studienkoordinatorin

Veronika Käfer

Studienassistentin