Einrichtungen

Station Volhard 3

Gehört zu Zentrum für Innere Medizin (Krehl Klinik)

Allgemeinpflegestation

Kontakt
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
Anfahrt

06221 56-31338

Leitung

Portrait von Dr. med. Jan Pfeiffenberger

Dr. med. Jan Pfeiffenberger

Ärztliche Leitung

Susan Schmettau

Stationsleitung


06221 56-39003

Stellvertretende Leitung

Robin Krüger

Gesundheits- und Krankenpfleger
Stellv. Stationsleitung


06221 56-38104

Allgemeine Informationen

Die internistischen Stationen Volhard mit insgesamt 38 Betten werden von drei Pflegeteams und einem ärztlichen Team betreut.

Über 2000 Patienten werden jedes Jahr auf allen Stationen gemeinsam behandelt. Dabei liegen die Schwerpunkte in der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes wie z.B. Gastritiden, Ulkusleiden, chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED), Hepatitiden, Pankreatitiden, Gallenwegserkrankungen (Cholelithiasis, PSC, PBC) und malignen Erkrankungen.

Durch die enge Zusammenarbeit mit den Abteilungen für Radiodiagnostik und Chirurgie gewährleisten wir unseren Patienten eine Versorgung auf höchtem medizinischen Niveau.

Einen weiteren Schwerpunkt stellen Patienten mit Infektionserkrankungen dar.

Gastroenterologische Patienten mit Begleiterkrankungen anderer Fachgebiete werden konsiliarisch gemeinsam mit den Fachabteilungen aus der Hämatologie/ Onkologie (Med. V), der Nephrologie (Nierenzentrum, Med. I), der Endokrinologie (Med. I) und der Pulmonologie/ Kardiologie (Med. III) interdisziplinär betreut.

An unsere Stationssekretariat können Sie sich wenden, wenn Sie Bescheinigungen, Arztbriefe oder Befundungen brauchen. 

Karriere

Praxisanleiter:

Annette Franja und Jessica Meister

Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Teamassistentinnen,Versorgungsassistentinnen , Servicemitarbeiter, Gesundheits- und Krankenpflegeschülerinnen und -Schüler, BFD, Praktikanten.

Abteilungsbezogene Krankheitsbilder:

Gastrointestinale Blutungen, Leberzirrhose, Pankreatitis, Cholecystitis/Cholelithiasis, Primär sklerosierende Cholangitis (PSC), Morbus Crohn, Colitis ulcerosa


Tumore des Ösophagus/ Magen/ Pankreas/ Gallenblase/ Leber/ Colon/ Rektum/ Lunge


Infektiöse Erkrankungen: Hepatitis A/B/C/D/E, Salmonellose/Typhus/Ruhr, Malaria, CMV/EBV, HIV, MRSA, MRGN, VRE.

Pflegeschwerpunkte:

Vorbereitung zur Lebertransplantation, Nachsorge nach Lebertransplantation (z.B. Pat- / Medikamenten-/ Insulinschulung ect.), Betreuung und Begleitung onkologischer Patienten bei Diagnostik und/ oder Therapie, Vorbereitung/ Nachsorge bei diagnostischen und therapeutischen Eingriffen (z.B. Koloskopie, Gastroskopie, ERCP, Leberblindpunktion, Tace usw).

Besonderheiten:

Pflege ist für uns die Begleitung und Betreuung physisch und psychisch erkrankter Menschen unter Berücksichtigung individueller Bedürfnisse und Ganzheitlichkeit des Einzelnen. Sie beinhaltet die ganze Spannbreite von Gesundheitsprävention, Therapie und Heilung, Schmerzlinderung bis hin zur Sterbebegleitung. Pflege bedeutet Engagement, Flexibilität, Kreativität, Verantwortungsbewusstsein. Pflege bedeutet Teamarbeit. Durch die individuelle und professionelle Versorgung und den bedürfnisgerechten Umgang mit dem Patienten entsteht eine Vertrauensbasis zwischen Patient und Pflege. Diese fördert die Ressourcen, möglichst die Rückführung in den Ist-Zustand vor der Erkrankung, und die Zufriedenheit auf beiden Seiten. Wir sehen uns als Mittler zwischen Patient und Arzt sowie anderen Berufsgruppen, damit sich der Patient wohl und sicher fühlt.
Wir sehen uns als Vorbilder und Ansprechpartner für die Auszubildenden.

Wir arbeiten mit einem klinikeinheitlichen Dokumentationssystem mit bedürfnisgerechter Pflegedokumentation unter Berücksichtigung der "Aktivitäten des täglichen Lebens" (ATL) nach N. Rooper.

Wir verwenden Leitlinien. Ein Einarbeitungskonzept ermöglicht schnelles und sicheres Einarbeiten von BFD, Gesundheits- und Krankenpflegeschülern und neuen Mitarbeitern.
Um den Patienten in den Pflegeprozess mit einzubeziehen, findet die Übergabe vom Frühdienst zum Spätdienst im Patientenzimmer mit dem Patienten statt.
 

Stationssekretariat Volhard 1 / 2 / 3 / 4

Kontakt


06221 56-8128
06221 56-4986