Einrichtungen

Station von Dusch - IMC

Gehört zu Zentrum für Innere Medizin (Krehl Klinik)

Intensivstation

Kontakt
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
Anfahrt

06221 56-8060
06221 56-6126

Besuchszeiten

Keine Besuchszeiten

Leitung

Maria Lommatzsch

Stationsleitung


Stellvertretende Leitung

Anette Dugimont

Stellv. Stationsleitung
Fachkrankenpflegerin für Intensivpflege und Anästhesie


06221 56-39386

Personen

Andrea Martin

Med. Fachangestellte

06221 56-38087

Janice Triplett

Med. Fachangestellte


06221 56-38854

Karriere

Stationsteam

Praxisanleiter:
Renate Gruss, Ellen Schröder, Kirsten Ackermann, Hildegard Witzenberger, Sarah Nagel, Florian Krug, Doreen Kuhnert, Silke Schmidt-Heydt

Onkologiefachpersonal, Intensivfachpersonal, Krankenschwester-/ pfleger, Fachweiterbildungsteilnehmer-/ innen, Krankenpflegeschüler-/ innen, Teamassistentin, Versorgungsassistententen

Abteilungsbezogene Krankheitsbilder und Leistungen

  • Leukämien, maligne Lymphome, Morbus Hodgkin, Multiples Myelom, Amyloidosen, Aplastische Anämie
  • Chemotherapie und Immuntherapie
  • allogene Knochenmark- und Stammzelltransplantation
  • autologe Stammzelltransplantation
  • experimentelle Krebstherapie nach Studienprotokollen
  • Überwachung von instabilen, hämatologischen Patienten

Pflegeschwerpunkte

  • Die Stationen KMT und HIS (Hämatologische Intensivstation) bilden eine interdisziplinäre Einheit. Die Patienten werden von einem gemeinsamen Pflegeteam betreut.
  • Im Mittelpunkt steht bei uns immer der Patient und seine Angehörigen.
  • Beratung, Anleitung und Begleitung in allen Phasen der Erkrankung.
  • Wir pflegen nach  aktuellen Pflegeleitlinien.
  • Regelmässige Mitarbeiterschulungen, Fallbesprechungen, Ausstausch mit anderen Zentren, sowie Teilnahme an internen und externen Fortbildungen gewährleisten die Qualitätssicherung (Fachweiterbildung FWB-Heinstein).
  • Wir arbeiten in einem multiprofessionellen Team aus Ärzten, Physiotherapeuten, Sozialdienst, Brückenpflege und Seelsorgern, um die Patienten so gut wie möglich zu unterstützen.
  • Anstrebung größtmöglichster Erhaltung von Mobilität und Autonomie durch Selbstpflegemodell.
  • Individuelle, umfassende Betreuung unter Berücksichtigung ethischer und religiöser Bedürfnisse

Besonderheiten

  • Unsere Abteilung ist zertifiziert nach JACIE (2013).
  • Kontinuität und individuelle Betreuung durch eine Pflegekraft pro Schicht ist gewährt.

Leistungszahlen

2017
Betten 16