Kliniken & Institute … Kliniken Chirurgische Klinik… General, Visceral and… About the clinic Sektionen Viszerale…

Sektion Viszerale Organtransplantation

Die viszerale Organtransplantation ist mit all ihren Facetten einer der wichtigsten Schwerpunkte der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie und gehört mit jährlich circa 100 Lebern, 150 Nieren und 10 Pankreata (Bauchspeicheldrüse), die einzeln oder kombiniert bei Erwachsenen und Kindern transplantiert werden, zur klinischen Routine. Zu den jährlich in den Lebertransplantationssprechstunden circa 2800 interdisziplinär betreuten Patienten kommen weitere 1500 Fälle, deren Therapie in der Interdisziplinären Lebertransplantationskonferenz besprochen wird. Hinzu kommen weitere circa 500 Patienten die in der Transplant Assessment Clinic (TAC) bzw. in der Interdisziplinären Nieren- und Pankreastransplantationskonferenz betreut oder besprochen werden.

Die Lebendspende von Lebersegmenten und Nieren hat aufgrund der unzureichenden Zahl hirntoter Organspender einen großen Stellenwert. Die äußerst aufwendige interdisziplinäre medizinische und ethische Abklärung der potentiellen freiwilligen Lebendspender hat höchste Priorität zur Gewährleistung der Patientensicherheit. Aufwendige Verfahren wie die virtuelle dreidimensionale Rekonstruktion einer Spenderleber kommen zur präzisen Erfassung der Verläufe von Arterie, Pfortader, Lebervenen und der Gallengänge zur Anwendung. Auf die individuellen Gegebenheiten angepaßt, kommt die medizinisch gleichwertige offene und laparoskopische Nierenentnahme beim Lebendspender zur Anwendung.