Sektion Kinderherzchirurgie

Erfahrung & Kompetenz seit mehr als 50 Jahren

Wenn bei Ihrem Kind eine Operation geplant ist, um einen angeborenen Herzfehler zu korrigieren, sind Sie verständlicherweise besorgt und fragen sich, was während der Operation und der Zeit im Krankenhaus mit Ihrem Kind geschieht. Unser Team möchte diese Belastung von Ihnen nehmen und Sie in dieser Zeit unterstützen. Auf unserer Homepage möchten wir Ihnen erläutern, was mit Ihrem Kind vor der Operation, am Tag der Operation und während der langfristigen Nachsorge geschieht.

Unsere Kompetenzen

Von rund 4.500 im Universitätsklinikum behandelten herzkranken Kindern im Jahr werden etwa 900 Kinder stationär aufgenommen. Davon operiert die Sektion Kinderherzchirurgie jährlich etwa 300 Kinder.
In sehr enger Kooperation mit der Klinik für Pädiatrische Kardiologie am Universitätsklinikum Heidelberg (Direktor: Prof. Dr. med. Matthias Gorenflo) garantiert das Team der Sektion Kinderherzchirurgie unter der Leitung von Prof. Dr. Tsvetomir Loukanov eine qualitativ optimale operative Versorgung dieser schwerst herzkranken Patienten. Die Expertenteams beider Kliniken können auf mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Versorgung von Kindern jeder Altersstufe und mit den unterschiedlichsten Herzerkrankungen zurückgreifen.

Hochmoderner Kinderherz-OP in der Kinderklinik

Das Team der Kinderherzchirurgie verfügt seit 2013 über einen neuen hochmodernen Kinderherz-OP. Dieser ist direkt mit der Frauen- und Hautklinik verbunden. Kinder-Intensivstation und das Kinder-Herzkatheterlabor, das bereits in 2012 in Betrieb gegangen ist, befinden sich ebenfalls in der Kinderklinik in unmittelbarer Nachbarschaft zum OP-Bereich.



Nationales Zertifikat Kinderherzchirurgie

Prof. Dr. Tsvetomir Loukanov (Leiter Sektion Kinderherzchirurgie) besitzt das nationale Zertifikat für Kinderherzchirurgie.

Wöchentlich interdisziplinär besetzte Fallkonferenz

In einer einmal wöchentlich stattfindenden interdisziplinär besetzten Fallkonferenz besprechen wir ausführlich alle für eine Operation vorstelligen Patienten und ihre Befunde und legen die jeweilige individuelle Therapie fest.

Hohe Fachkompetenz unter einem Dach

Am Universitätsklinikum Heidelberg stehen jederzeit und rund um die Uhr alle erforderlichen zusätzlichen Fachbereiche, wie Anästhesiologie, alle Spezialdisziplinen der Kinderklinik und Kinderchirurgie für die Versorgung unserer Patienten zur Verfügung. Dies beinhaltet auch sogenannte Spezialbeatmungs- bzw. Support-Techniken (z. B. ECMO, NO, Oszillation) auf der kinderkardiologischen Intensivstation, Endoskopieverfahren sowie alle apparativen und therapeutischen Möglichkeiten inklusive Support- bzw. Assistsysteme.



Prof. Dr. med. Tsvetomir Loukanov

Sektionsleiter (Sektion Kinderherzchirurgie)

Facharzt für Herzchirurgie, Facharzt für Chirurgie, zertifizierter Kinderherzchirurg


You may contact us through
Im Neuenheimer Feld 430
69120 Heidelberg

06221 56-4002


1962
1962
1969
1988
2006
2006
2012
2013

Am 1. Mai 1962 übernimmt Prof. Dr. med. Fritz Linder die Leitung der chirurgischen Universitätsklinik. Unter seiner Leitung erfolgt die erste Operation am offenen Herzen bei einem Kind in Heidelberg. Prof. Linder und seinem herzchirurgischen Team, bestehend aus Dr. Wolfgang Schmitz, Dr. Michael Trede und Dr. Dr. Hans-Henning Storch, gelingt es, in Heidelberg rasch ein kinderherzchirurgisches Zentrum aufzubauen.

 

Am 3. Juli 1962 findet unter Prof. Dr. med. Fritz Linder in Heidelberg die erste Operation am offenen Herzen unter Einsatz der Herz-Lungen-Maschine - der Verschluss eines Vorhofseptumdefekts - statt. Die Herz-Lungen-Maschine wird damals noch von herzchirurgischen Assistenzärzten, hier der spätere Mannheimer Ordinarius für Chirurgie Prof. Dr. Michael Trede, bedient.

 

Die Abteilung für spezielle Thoraxchirurgie (Herzchirurgie) wird am 1. Oktober 1969 unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Schmitz gegründet. 1974 wurde W. Schmitz zum ordentlichen Professor ernannt und war damit einer der ersten drei planmaßigen Lehrstuhlinhaber für Herzchirurgie in Deutschland. Bild: Fritz Linder: Der Wandel der Chirurgie Zwischen 1945 und 1980. In: 50 Jahre Heidelberger „Chirurgie“. Heidelberger Jahrbücher 1990; 34: 119-129

 

Am 1. Januar 1988 übernimmt Prof. Siegfried Hagl den Lehrstuhl für Herzchirurgie an der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg von Prof. Dr. Wolfgang Schmitz. Prof. Hagl baute das volle operative Spektrum der Kinderherzchirurgie in Heidelberg auf. Schwerpunkt seiner klinischen Arbeit waren Eingriffe bei komplexen angeborenen Herzfehlern sowie die Trachealchirurgie. Bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2006 hat er mehr als 5.000 Kinder am Herzen operiert.

 

Seit Oktober 2006 leitet Herr Prof. Dr. Matthias Karck die Klinik für Herzchirurgie. Das Herzteam führt jährlich etwa 2.500 Herzoperationen durch. Die Kinderherzchirurgie bekommt unter seiner Leitung einen neuen Status innerhalb des Universitätsklinikums Heidelberg: Einrichtung einer eigenen Sektion für Kinderherzchirurgie.

 

Die Kinderherzchirurgie erhält im Rahmen des Universitätsklinikums Heidelberg einen neuen besonderen Status innerhalb der Klinik für Herzchirurgie - die Sektion Kinderherzchirurgie wird gegründet. Die Leitung übernimmt Herr Dr. Christian Sebening.

 

Im Mai 2012 führen wir den ersten Hybrideingriff in Heidelberg durch. Das Team im OP umfasst PD Dr. Raoul Arnold (Kinderkardiologie), Prof. Dr. Matthias Gorenflo (Kinderkardiologie), OP-Pfleger Vitali Fröhlich, Prof. Dr. Tsvetomir Loukanov (Kinderherzchirurgie) und Dr. Elizabeth Fonseca-Escalante (Kinderherzchirurgie).

 

Am 27. November 2013 werden unsere zwei neuen kinderherzchirurgischen OP-Säle mit modernster technischer Ausstattung in unmittelbarer Nachbarschaft von Intensivstation und Herzkatheterlabor für unsere Patienten eröffnet.

 

Anfahrt

Besuchen Sie unsere Klinik

Anfahrt