Kliniken & Institute ... Kliniken Department of Neurology... Neurologie und... Für Patienten

Patienteninformationen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

In unserer Abteilung für Neurologie werden Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems und der Muskulatur behandelt. Unser Mitarbeiterteam aus Fach- und Assistenzärzten, Logopäden, Physio- und Ergotherapeuten, Medizinischen Fachangestellten, Studienassistentinnen, Dokumentaren, Service- und Versorgungsassistenten und administrativem Personal sowie mehr als 140 Mitarbeitern aus dem Bereich Pflege kümmert sich in enger Zusammenarbeit um die bestmögliche Versorgung und den reibungslosen und fachübergreifenden Behandlungsablauf für unsere Patienten.

Eine ausgeprägte Expertise besteht in der klinischen Versorgung von Patienten mit Hirntumoren, chronischen entzündlichen ZNS-Erkrankungen (z.B. Multiple Sklerose), Bewegungsstörungen (z.B. Morbus Parkinson), Anfallsleiden (z.B. Epilepsie), Kopfschmerzen (z.B. Migräne) und Erkrankungen des peripheren Nervensystems (z.B. Polyneuropathien). Diese Schwerpunkte verbinden interdisziplinäre Patientenversorgung nach höchsten Qualitätsstandards mit innovativer Forschung mit dem Ziel neueste, wissenschaftliche Erkenntnisse frühzeitig in bessere Behandlungsstrategien für unsere Patienten zu übertragen.

Zusammen mit den Abteilungen für Neuroradiologie (Prof. Dr. med. Martin Bendszus) und der Klinik für Neurochirurgie (Prof. Dr. med. Andreas Unterberg) bildet unsere Abteilung das Neurozentrum Heidelberg. Menschen mit Erkrankungen des Gehirns und des Nervensystems erhalten hier eine medizinische Versorgung, die nur an wenigen Zentren in Europa zur Verfügung steht. Die neurologischen und neurochirurgischen Abteilungen bieten alle Verfahren und Techniken für eine sehr exakte Diagnostik und das gesamte Spektrum moderner Behandlungsmethoden, wie etwa die Neuronavigation oder intraoperative MRT für die präzise Steuerung bei Operationen des Gehirns. Innerhalb des Neurozentrums und gemeinsam mit der Neuropathologie (Prof. Dr. Andreas von Deimling) werden gemeinsame Standards, Studien und wissenschaftliche Konzepte zu den Hauptbereichen der Neurologie erstellt.

Auf den folgenden Seiten finden Sie umfassende Informationen zu unseren Ambulanzen und Stationen sowie zu unseren therapeutischen Angeboten und die Möglichkeit der Behandlung im Rahmen von klinischen Studien.

Gut zu wissen

AMBULANTE VORSTELLUNG & STATIONÄRER AUFENTHALT

Sie helfen uns sehr, Ihre Behandlung zu optimieren, wenn Sie uns zu einer ambulanten Vorstellung bzw. einer geplanten stationären Aufnahme folgende Unterlagen mitbringen (sofern vorliegend):

  • CT/MRT-Aufnahmen (möglichst auf CD und NICHT auf Papier)
  • Arztberichte
  • Überweisungs-/Einweisungsschein des laufenden Quartals
  • Medikamentenplan (bei seltenen Präparaten auch die Medikamente selbst)

Wir bitten unsere Besucher, sich nach Möglichkeit an die Besuchszeiten zu halten, die Sie jeweils auf der Internetseite der einzelnen Stationen finden können. Nach Absprache mit dem Pflegepersonal oder den Ärzten sind Ausnahmen möglich. Wir bitten Sie auch zu beachten, dass auf die Intensivstation und Stroke-Unit Kinder unter 12 Jahren keinen Zutritt haben.