Kindertraumatologie

Sektion Kinderchirurgie

Disease definition

Im Fokus der Kindertraumatologie steht die Versorgung aller Verletzungen von Kindern und Jugendlichen bis ins 15. Lebensjahr. Dazu zählen beispielsweise Wunden, Prellungen, Knochenbrüche (Frakturen) sowie Verletzungen von Sehnen oder inneren Organen. Nicht zu vergessen in diesem Zusammenhang: die Versorgung von schweren Mehrfachverletzungen (Polytrauma). Darüber hinaus verfügen wir über die Durchgangsarzt-Zulassung (D-Arzt-Zulassung). Diese erlaubt unseren speziell unfallmedizinisch ausgebildeten Ärzten die Behandlung nach Unfällen in Kindergärten oder Schulen.

Wir legen großen Wert auf eine adäquate Behandlung der Kinder- und Jugendlichen in Notfallsituationen und versorgen Verletzungen wie Knochenbrüche besonders behutsam. Entsprechend behandeln wir unsere Patienten mit höchster Intensität - von der Ambulanz, über den Operationsbereich bis hin zu den einzelnen Stationen.

Wir erkennen in unserem Einzugsgebiet zudem eine merkliche Zunahme von Unfällen im Kinder- und Jugendalter. Die Gründe dafür: eine höhere Risikobereitschaft bei Jugendlichen, die Zunahme von Trendsportarten wie Inline-Skating, Canyoning oder Snowboarding und motorische Defizite. Pro Jahr kommen wir so auf über 8.000 Notfallpatienten und etwa 1.500 Frakturen, die sich im Rahmen von Unfällen beim Sport, in der Schule oder Kindergarten, im Straßenverkehr und im häuslichen Umfeld ereigneten.

More information