Mediane Halszyste

Sektion Kinderchirurgie

Disease definition

Eine mediane Halszyste bezeichnet einen offenen Kanal zwischen dem Zungengrund und der Schilddrüse. Dabei handelt es sich um eine Rückbildungsstörung, das heißt, ein angelegter Kanal, der sich normalerweise verschließt, bleibt offen. Die den Kanal auskleidende Gewebeschicht produziert Schleim, sodass sich eine Zyste (Ansammlung von Flüssigkeit in einer Höhle) bildet, die allmählich größer wird.

Die Zyste verursacht in der Regel eine tast- und sichtbare Schwellung in der vorderen Mittellinie des Halses in der Nähe des Zungenbeins. Sie kann sich vergrößern und entzünden. Dadurch verursacht sie eine lokale Rötung sowie möglicherweise Fieber. Manchmal entleert sich der angesammelte Eiter auch über eine kleine Hautöffnung.

More information