Schlafbezogene Atmungsstörungen

Hals-, Nasen- und Ohrenklinik

Disease definition

Schlafbezogene Atmungsstörungen, wie z.B. nächtliche Atemaussetzer, Schnarchen etc. betreffen viele Erwachsene, können aber auch bei Kindern auftreten. Oft besonders störend ist das Schnarchen, bei dem durch die Atmung während des Schlafes die Weichteile im Hals zu flattern beginnen und ein z.T. sehr lautes Schnarchgeräusch hervorrufen können. Allgemeingesundheitlich gefährdend kann es insbesondere dann werden, wenn es beim Schlafen zum Verschluss der Atemwege mit kurzzeitigen Atemstillständen (sog. Schlafapnoen) kommt. Beim Erwachsenen kann beispielsweise ein sog. obstruktives Schlafapnoe-Syndrom durch nächtliche Atemstillstände, Tagesmüdigkeit und lautes Schnarchen gekennzeichnet sein.

More information

Consultation hours