Kliniken & Institute … Interdisziplinäre… Center for Alcohol…

The Center for Alcohol Research (CAR)

The Center for Alcohol Research (CAR) is located both at the Department of Medicine at Salem Medical Center and the Theoretikum (INF 365) of the University of Heidelberg. Major goals are to better understand disease-mechanisms of chronic alcohol consumption, namely alcoholic liver disease and cancer. Major funding comes from the DFG, the NIH, the Dietmar Hopp foundation and the Manfred Lautenschläger foundation. The CAR team consists of physicians, scientists, technicians and study nurses. CAR is headed by Helmut K. Seitz (director) and Sebastian Mueller (co-director).

You may contact us through
Im Neueneheimer Feld 365
69120 Heidelberg

H.K. Seitz

Direktor
E-Mail
Homepage

Vanessa Rausch, PhD

Molekularbiologie
E-Mail

S. Mueller

Ko-Direktor
E-Mail
Homepage

Julia Mutzek, Studienkoordinator

Studienkoordination
E-Mail

Langfristige Ziele

  1. Die Aufklärung der molekularen Mechanismen von alkohol-assoziierten Lebererkrankungen.
  2. Die Verbesserung von Diagnose und Therapie von Lebererkrankungen.

Aktuelle translationale Forschungsschwerpunkte beinhalten

  • Lebererkrankungen
  • Alkoholische Lebererkrankung
  • Tumorerkrankungen (hepatozelluläres und kolorektales Karzinom)
  • Nichtinvasive Diagnostik von Leberzirrhose, Fettleber, Lebereisen und Leberentzündung
  • Eisenüberladungskrankheiten
  • Lebersteifigkeit z.B. mittels elastographischer Verfahren (Fibroscan)

Aktuelle Projekte der Grundlagenforschung sind

  • Molekulare Mechanismen von reaktiven Sauerstoffverbindungen
  • Redoxregulation
  • Sensitiver Nachweis von reaktiven Sauerstoffverbindungen
  • Neue Modelle reaktiver Sauerstoffverbindungen und Hypoxiemodelle
  • Entzündung und Eisenhomeostase
  • Mechanismen der Alkohol-assoziierten Krebsentstehung
  • Biomechanik und extrazelluläre Matrix (Fibrose und Zirrhose)

Laufende klinische Studien (Auswahl)

  1. Alkoholreduktion und Hepatoprotektion unter Nalmefene (Selincro), DELIVER
  2. Nichtinvasive Diagnose der Fettleber mittels CAP
  3. Nichtinvasive Diagnose der Leberzirrhose
  4. Nichtinvasive Diagnose von erhöhtem Lebereisen (Suszeptometrie)
  5. Alkohol und Krebs (Brustkrebs, Kolonkarzinom etc.)
  6. CALVADOS study. Hepatoprotektion während der Alkoholentgiftung unter Chlormethiazol
  7. Genetik der alkoholischen Leberzirrhose (international GWAS consortium on liver disease)