Kliniken & Institute … Institute Abteilung… Department of General… Forschung Publikationen

2002

 

Beyer M, Gerlach FM, Szecsenyi J. Kontinuierliche Morbiditätsregistrierung in der Hausarztpraxis - Methodische Postulate aus internationalen Modellen. Z Allg Med 2002; 78 (Kongress-Abstracts): 18

 

Gerlach FM, Szecsenyi J. Warum sollten Disease-Management-Programme hausarztorientiert sein? - Gründe, Grenzen und Herausforderungen. Dt. Ärzteblatt 2002 (Supplement): 20-26 (PDF-Dokument)

 

Hearnshaw H, Wensing M, Mainz J, Grol R, Ferreira P, Helin-Salmivaara A, Hjortdahl P, Olesen F, Ribacke M, Szecsenyi J: The effects of interactions between patient characteristics on patients´opinions of general practice care in eight European countries. Primary Health Care Research and Development 2002; 3: 231-237 (PDF-Dokument)

 

Klimm HD, Peters S: Blood pressure (PP) and metabolic profile in hypertension Typ 2 diabetic patients (DM): Effects of Metoprolol versus Moxonidine. Dtsch Med Wochenschr 2002; 127 (1): 127-128

 

Klimm S, Klimm HD, Peters F. Beobachtungen zu panikinduzierender Blutdruckselbstmessung. Z Allg Med 2002; 78 (Kongress-Abstracts): 24

 

Klingenberg A, Magdeburg K, Szecsenyi J: Bewertung des Patientenbuchs der Ärztlichen Qualitätsgemeinschaft Ried durch Hausärzte. Z Allg Med 2002; 78: 91-95 (PDF-Dokument)

 

Klingenberg A, Szecsenyi J. Das Patientenbuch der Ärztlichen Qualitätsgemeinschaft Ried: eine wertvolle Hilfe in Notfallsituationen. Bewertung durch Ärzte im Notfalldienst und Krankenhausärzte. Z Allg Med 2002; 78: 403-407 (PDF-Dokument)

 

Ludt S, Wiesemann A, Szecsenyi J. Motivation zu gesundheitsfördernden Verhalten: Untersuchungsergebnisse als Grundlage eines Präventions-Management-Programms (PMP). Z Allg Med 2002; 78 (Kongress-Abstracts): 25-26

 

Ochs M, Seemann H, Bader U, Miksch A, Franck G, Verres R, Schweitzer J. Primäre Kopfschmerzen im Kindes- und Jugendalter. Die Veränderung familiärer Beziehungsmuster als Korrelat des Therapieerfolgs. Der Schmerz 2002; 16: 179-185

 

Schneider A, Szecsenyi J: Disease-Management-Programme - Chance oder Bedrohung der allgemeinärztlichen Identität. Z Allg Med 2002; 78: 393-397 (PDF-Dokument)

 

Schuff A, Dettling A, Jeske A, Zappe HA, Graw M, Haffner HT. Atemtemperatur und alveoläre Kontaktzeit - durch Hypo- und Hyperventilation beeinflussbare Faktoren der Atemalkoholkonzentration. Blutalkohol 2002; 39: 244-251

 

Szecsenyi J, Laag S, Magdeburg M, Schmidt G. Bei Anruf ... Die Notfalldienstversorgung im Lahn-Dill-Kreis aus Patientensicht. Z Allg Med 2002; 78 (Kongress-Abstracts): 31-32

 

Szecsenyi J, Stock J. Gute Netze halten länger: Qualitätsindikatoren der AOK für Arztnetze. Gesundheit und Gesellschaft 2002; 5: 16-17 (PDF-Dokument)

 

Tadjalli-Mehr K, Schneider V, Natin-Facklan M, Klimm HD, Haefeli WE., Gasse C. Renal impairment and drug dose adjustment in general practice. European Journal of Clinical Pharmacology 2002; 4: 84-85

 

Wiesemann A, Braunecker W, Müller-Bühl U, Weih E. Das Östringer Modell als Beispiel kooperativer, bewegungsorientierter Prävention. In: Woll A, Illmer D, Bös K (Hrsg.): Bewegte Kommune - Gesunde Kommune, Hofmann, Schorndorf 2002: 113-118

 

Wiesemann A, Engeser P, Frank M, Ruland-Mollien B, Scheidt R et al. (2002): Schlaganfall - Nachsorge: die HANS-Studie als hausärztlicher Beitrag zur integrierten Versorgung, 138-157. In: Rehabilitation vor Pflege, Schriftenreihe der Hans-Ruland-Stiftung für Rehabilitationsforschung 12, Bad Herrenalb

 

Wippenbeck P, Szecsenyi J. Einbeziehung älterer Patienten in der hausärztlichen Versorgung. Ergebnisse der Improve-Barriers study in der Bundesrepublik Deutschland. Z Allg Med 2002; 78 (Kongress-Abstracts): 16

 

Zappe HA, Hassler D, Schwarz TF. Pneumokokken. Dtsch Med Wochenschr 2002; 127: 127

 

Zappe HA, Hassler D, Schwarz TF. Pneumokokken. Dtsch Med Wochenschr Praxis Plus 2002; 1: 12

 

Zappe HA, Hassler D. Röteln. Dtsch Med Wochenschr 2002; 127: 1992

 

Zappe HA, Hassler D. Mumps. Dtsch Med Wochenschr 2002; 127: 1738

 

Zappe HA, Hassler D, Oehme R, Stutzke O, Maiwald M. The value of antbiotic prophylaxis and the risk of Borrelia burgdorferi transmission after tick bite. European Journal of General Practice 2002;8(3):125 (Presentation 29, EGPRW-meeting Avignon, 9-12 May 2002) (PDF-Dokument)

 

Zipfel S, Schneider A, Wild B, Haass M, Bergmann G, Herzog W. Depression as a predictor of survival after heart transplantation. Psychosomatic Medicine 2002, 63: 105

 

Zipfel S, Schneider A, Wild B, Löwe B, Jünger J, Haas M, Sack FU, Bergmann G, Herzog W. Effect of Depressive Symptoms on Survival after Heart Transplantation. Psychosomatic Medicine 2002, 64: 740-747

 

 

EN