Kliniken & Institute … Institute Abteilung… Department of General… Forschung Schwerpunkte/Projekte … Chronische … IV BAWÜ - Ist-Analyse…

IV BAWÜ - Ist-Analyse und Prognose der Morbidität in Baden-Württemberg und in den drei ausgewählten Landkreisen (Teilprojekt 1)

Das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg hat ein Modellprojekt gestartet mit dem neue Ansätze einer sektorenübergreifenden Gesundheitsversorgung für das  Land beispielhaft in den Landkreisen Reutlingen, Biberach und Ravensburg konzipiert werden sollen.

Grundlage für die Erarbeitung des neuen Versorgungskonzepts bildet Teilprojekt 1.  Ziel ist die Erfassung der aktuellen und Schätzung der zukünftigen Morbidität anhand von bestimmten chronischen Erkrankungen in Baden-Württemberg und den drei Landkreisen. Hieraus soll der zukünftige Versorgungsbedarf perspektivisch geschätzt, Konsequenzen für die Versorgungsplanung  abgeleitet, und Handlungsempfehlungen für die zukünftige Versorgungsplanung gegeben werden.

Die Fragestellungen sollen durch eine Sekundärdatenanalyse verschiedenartiger Quellen beantwortet werden.  Für Fragen des Versorgungsgeschehens und Morbidität sind z.B. Routinedaten der gesetzlichen Krankenversicherung eine wichtige Datenbasis. Weitere Datenquellen können Krankheitsregister, Umfragedaten und Routinedaten weiterer Sozialversicherungsträger und Leistungserbringer des Gesundheitswesens in Baden-Württemberg sein.

Förderung:
Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Kontakt
Wronski, Pamela, M.Sc. Gesundheitsökonomie
Wensing, Michel, Prof. Dr., MSc

 

EN