Kliniken & Institute … Institute Abteilung… Department of General… Forschung Schwerpunkte/Projekte … Chronische … PomP - Implementierung…

PomP - Implementierung von Empfehlungen zur Polypharmakotherapie bei multimorbiden Patienten (PomP-Studie)

Die PomP-Studie wurde im Rahmen des von der EU-geförderten Projekts „Tailoring Interventions for Chronic Diseses (TICD)“ durchgeführt.
Im Rahmen der Studie wurde eine Intervention zur Implementierung von den folgenden drei Empfehlungen zum Umgang mit Polypharmakotherapie im hausärztlichen Bereich entwickelt:

• Durchführung strukturierter Arzneimittelgespräche inkl. einer Bestandsaufnahme der Medikation (sog. „Brown Bag Review“).
• Verwendung von Medikationsplänen
• Durchführung von Medikationsprüfungen zur Vermeidung einer potentiell inadäquaten Medikation (PIM)

Die Intervention wurde Qualitätszirkeln in Baden-Württemberg angeboten und im Rahmen einer Cluster-RCT evaluiert.

Die Studie wurde im November 2014 abgeschlossen.

 

Publikationen:
Jäger C
, Freund T, Steinhäuser J, Joos S, Wensing M, Szecsenyi J. A tailored implementation intervention to implement recommendations addressing polypharmacy in multimorbid patients: study protocol of a cluster randomized controlled Trial. Trials 2013 14: 420. doi: 10.1186/1745-6215-14-420 (PDF-Dokument)

Jäger C, Steinhaeuser J, Freund T, Szecsenyi J, Goetz K. Medication Lists and Brown Bag Reviews: Potential Positive and Negative Impacts on Patients Beliefs about Their Medicine. Biomed Res Int 2015; Article ID 874067 - doi: 10.1155/2015/874067 (PDF-Dokument)

Jäger C, Szecsenyi J, Freund T, Reichel JK, Kuhlmey C, Wensing M, Steinhäuser J. [Developing a tailored intervention: implementing recommendations for polypharmacy in multimorbid patients (PomP)]
[Article in German]. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes. 2014;108(5-6):270-7. doi: 10.1016/j.zefq.2013.08.014. Epub 2013 Oct 4.

Kontakt
Straßner, Cornelia

 

EN