Kliniken & Institute … Kliniken Zentrum für Innere… Innere Medizin V:… Über uns Wie können Sie helfen? …

Newsletter des Förderkreises Stammzellforschung

Heidelberg, Dezember 2020

Liebe Leserinnen und Leser,
Liebe Förderinnen und Förderer,
Sehr geehrte Damen und Herren,

in Zeiten wie diesen, die uns allen viel abverlangen, ist der Zusammenhalt im Team von ganz besonderer Bedeutung. Der Beitrag jedes einzelnen, sei es in Krankenversorgung, Wissenschaft, Lehre oder Organisation, ist wichtig und macht einen Unterschied. Wenn wir dafür noch von unerwarteter Seite Anerkennung erfahren, freut uns das natürlich ganz besonders: das amerikanische Journal Newsweek hat die Medizinische Klinik V unter den TOP 25 gelistet als eine der führenden Kliniken im Bereich Onkologie im weltweiten Vergleich. Diese schöne Nachricht macht stolz und dankbar, und wir danken Ihnen umso mehr, dass Sie unsere Arbeit unterstützen und Anteil nehmen.

In dieser Ausgabe des Newsletters möchten wir Ihnen wieder aktuelle Einblicke in unsere klinischen und wissenschaftlichen Projekte geben. Dr. med. Nora Liebers schildert Ihnen, was sich in der Medizin hinter dem Begriff „Big Data“ verbirgt und wie diese Daten einen personalisierten Therapieansatz bei der Versorgung krebskranker Patienten ermöglichen. Unser Ziel ist es, damit Leukämien und Lymphomerkrankungen effektiver behandeln zu können, Nebenwirkungen von Therapien zu reduzieren und die Sicherheit unserer Patienten zu steigern.

Prof. Michael Schmitt berichtet ausführlich vom 4. Zelltherapie-Symposium in Heidelberg, bei dem die neuesten Forschungs- und Studienergebnisse vorgestellt wurden. Nach aktuell mehr als 70 CAR-T-Zell-Transplantationen ist diese Zelltherapie mittlerweile hervorragend in der Medizinischen Klinik V etabliert. Wie die Ergebnisse zeigen, hat die Zelltherapie-Einheit unserer Klinik dabei bereits jetzt das Erfolgsniveau der weltweit führenden Spezialisten erreicht. Davon zeugt auch unsere HD-CAR-1-Studie, denn die hier eingesetzten Zellprodukte hauseigener GMP-Herstellung beweisen sehr gute Verträglichkeit.

So blicken wir mit großer Zuversicht in die Zukunft und sind überzeugt, auch künftig unseren  Patientinnen und Patienten die bestmöglichen und neuesten verfügbaren Therapien zur Verfügung stellen zu können. Mit Herzblut und Engagement im gesamten Team werden wir Tag für Tag weiterhin gemeinsam unser Bestes dafür geben. Vielleicht mag das Foto mit Weitblick von dem neuen Hubschrauberlandeplatz der neu angebundenen Chirurgie ein Sinnbild für diesen optimistischen Blick in die Zukunft sein. Ihre Spenden helfen uns, unsere Visionen bester Therapien tagtäglich wahr werden zu lassen. Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich herzlich bei Ihnen gemeinsam mit dem gesamten Team der Medizinischen Klinik V!

Herzliche Grüße

Ihr

Prof. Dr. med. Carsten Müller-Tidow
Ärztlicher Direktor, Abteilung Innere Medizin V



Der aktuelle Newsletter