Kliniken & Institute … Kliniken Department of Neurology… Neuroradiologie Behandlungsspektrum … Untersuchungsmethoden …

Untersuchungsmethoden

Die Abteilung für Neuroradiologie am Universitätsklinikum Heidelberg betreibt sechs moderne MRT-Geräte, einen Computertomographen, ein Gerät zur digitalen Volumentomographie (DVT), ein Ultraschallgerät sowie zwei Interventionsräume mit Angiographie-Anlage. Sie, unsere Patienten, begeben sich hier in die erfahrenen Hände eines interdisziplinären Teams, bestehend aus Fachärzten für Neuroradiologie, medizinisch-technischen Radiologieassistenten (MTRA), Medizintechnikern, Arzthelfern, Krankenpflegern, Physikern, wissenschaftlichen Mitarbeitern, EDV-Administratoren und vielen mehr.

Unsere Untersuchungsmethoden umfassen die komplette Bandbreite der radiologischen Diagnostik und gehen weit über das sonst übliche Angebot hinaus.

Neben der allgemeinen Neuroradiologie liegen die drei besonderen Schwerpunkte der Abteilung in der Untersuchung peripherer Nerven durch eine MR-Neurographie, der Untersuchung von Zähnen bei speziellen Fragestellungen durch ein Zahn-MRT sowie besonders der Untersuchung von Gehirn und Nerven ungeborener Kinder in der Schwangerschaft mit Hilfe eines fetalen MRT. 

Sprechen Sie uns gerne an und vereinbaren Sie einen Termin!

  • 15900

    MRT-Untersuchungen
  • 14000

    CT-Untersuchungen
  • 1200

    minimalinvasive Behandlungen
  • 1100

    diagnostische Angiographien