Innenrevision

Aufgaben der Innenrevision

Die Überwachung ist neben Strategie, Planung und Organisation eine Aufgabe der Unternehmensleitung. Diese Überwachungsfunktion ist aufgrund der Größe, Aufgabenvielfalt und Komplexität des Universitätsklinikums Heidelberg durch entsprechende Kontrollen (Internes Kontrollsystem) sicherzustellen. Die Innenrevision wurde zur Unterstützung des Klinikumsvorstandes bei dieser Aufgabe eingerichtet und ist somit ein Teil des Internen Kontrollsystems (IKS). Sie ist der Kaufmännischen Direktorin direkt unterstellt.

Die Innenrevision soll

  • zum Erreichen der Unternehmensziele
  • zur Sicherung der Vermögenswerte
  • zur Einhaltung der Grundsätze der Ordnungsmäßigkeit (Gesetzeseinhaltung, Einhaltung interner Anweisungen)
  • Sicherheit (Risikoidentifikation und –bewertung, risikomindernde Maßnahmen)
  • Wirtschaftlichkeit (Aufwand/Nutzen-Verhältnis, Zweckmäßigkeit)

beitragen.

Zur Erfüllung dieser Funktion erbringt die Innenrevision unabhängige und objektive Prüfung- und Beratungsleistungen aller Bereiche und Aktivitäten des Krankenhauses mit Ausnahme der Klinikumsvorstandes und des Aufsichtrates.

Die Mitarbeiter der Innenrevision sind verpflichtet, über alle im Rahmen von Prüfungshandlungen bekannt gewordenen Sachverhalte Verschwiegenheit zu wahren.

Über uns

  • Ergebnisse der Kundenbefragungen 2011 bis 2019
    • pdf
    • 42,39 KB
    Download