Zentraler Strahlenschutz beim Klinikumsvorstand

Aufgabengebiete

  • Vertretung der Belange des Universitätsklinikums Heidelberg im Strahlenschutz gegenüber Dienststellen und Behörden
  • Erfüllung der Aufgaben und Pflichten als Strahlenschutzbevollmächtigter des Universitätsklinikums Heidelberg
  • Interne Organisation des Strahlenschutzes
  • Ansprechpartner für alle strahlenschutzrelevanten Fragen
  • Einhaltung und Umsetzung von gesetzlichen Vorschriften im Strahlenschutz (z. B.: Dosimetrie, Genehmigungsverfahren für Isotopenlaboratorien, Röntgeneinrichtungen, Beschleuniger, klinischen Studien usw.)
  • Beratung bei technischen Strahlenschutzproblemen (Planung, Berechnungen u.a.)
  • Beratung und ggf. Unterstützung bei gesetzlich geforderten Qualitätskontrollen von Röntgeneinrichtungen und sicherheitsrelevanter Messsystemen
  • Unterweisungen
  • Einleitung von Notfallmaßnahmen

Sonstiges

  • Ausschussmitglied des betrieblichen Ideenwettbewerbs
  • Dozent und Fachprüfer an der Akademie für Gesundheitsberufe - MTRA-Schule
  • Referent bei Spezialkurse für Partikeltherapie für Ärzte und Medizinphysik-Experten
  • Referent der Wissenschaftlichen Weiterbildung - Medizinische Physik für Physiker
  • Referent bei Spezialkursen für Ärzte zum Erwerb der Fachkunde nach RöV
  • Referent bei Spezialkursen für Strahlenschutz bei Röntgeneinrichtungen im nicht-medizinischen Bereich

Strahlenschutzorganisation

Strahlenschutzbevollmächtigter

Dipl.-Ing.(BA) Thomas Knoch


06221 56-7589
06221 56-37589

Anzahl der Strahlenschutzbeauftragten nach RöV: 61

Anzahl der Strahlenschutzbeauftragten nach StrlSchV: 85 

Anzahl der ermächtigten Ärzte nach RöV und StrlSchV: 2

Weiterführende Informationen

  • Strahlenschutzverordnung 2011 (Stand:04.10.2011) PDF (699 KB) / deutsch, » PDF (3,5 MB) / englisch
  • Röntgenverordnung 2011 (Stand: 04.10.2011) PDF (184 KB)
  • Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin (Stand: 04.10.2011) PDF (841 KB)
  • Richtlinie Ärztliche und zahnärztliche Stellen (Stand: 01.03.2004) PDF (188 KB)
  • Richtlinie für die physikalische Strahlenschutzkontrolle zur Ermittlung der der Körperdosen - Teil 1 (Stand: 08.12.2003) PDF (160 KB)
  • Richtlinie für die Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz bei dem Betrieb von Röntgeneinrichtungen in der Medizin oder Zahnmedizin (Stand: 26.06.2012) PDF (444 KB)
  • Mindestanforderungen zum Sachkundeerwerb in der Medizin oder Zahnmedizin nach Röntgenverordnung (Stand: 26.06.2012) PDF (214 KB)
  • Qualitätssicherungs-Richtlinie (QS-RL) nach §§ 16 und 17 Röntgenverordnung (Stand: 23.06.2014) PDF (386 KB)
  • Diagnostischen Referenzwerte für diagnostische und interventionelle Röntgenanwendungen (Stand: 22.06.2016) PDF (82 KB)
  • Diagnostische Referenzwerte in der Nuklearmedizin   (Stand: 25.09.2012)      PDF (44 KB)
  • Aufbewahrungsanforderungen gemäß Strahlenschutzverordnung (Stand: 07.06.2013) PDF (23 KB)
  • Aufbewahrungsanforderungen gemäß Röntgenverordnung (Stand: 07.06.2013) PDF (23 KB)