Kliniken & Institute … Institute Rechts- und… Einsender- /… Abstinenzprogramme …

Abstinenzprogramme

Wir bieten als unabhängige und forensisch akkreditierte Untersuchungsstelle Abstinenzprogramme für Alkohol und Drogen an, deren Ergebnisse bei Führerscheinstellen, Begutachtungsstellen, Behörden und Gerichten in vollem Umfang anerkannt werden.

Der Abstinenznachweis wird bei der Bewährungshilfe, Führerscheinbehörde, Medizinisch-Psychologischen‑Untersuchung (MPU) oder ärztlichen Untersuchung als Beleg benötigt. Damit können Sie die Alkohol und/oder Drogenabstinenz über einen bestimmten Zeitraum nachweisen.

Wir bieten chemisch‑toxikologische Analysen zur Untersuchung von Urin- und Haarproben für diesen Abstinenznachweis an. Probeentnahmen werden am Institut im akkreditierten Bereich vor Ort durch qualifiziertes Personal durchgeführt. Eine Einbestellung für eine Urinabgabe oder Haarentnahme erfolgt telefonisch oder per E‑Mail.

Unsere Abstinenz-Kontrollprogramme für Führerscheinangelegenheiten erfolgen unter Beachtung der aktuellen Beurteilungskriterien zur Urteilsbildung in der Fahreignungsbegutachtung (CTU‑Kriterien).

Sie erreichen uns regulär von Montag bis Donnerstag telefonisch unter 06221 - 56 34661.

Sollten wir nicht zu erreichen sein, bearbeiten wir Ihr Anliegen gerne auch per E-Mail.

Bitte lesen Sie sich unbedingt unsere  Allgemeine Informationen und Bedingungen für Abstinenz-Kontrollprogramme durch. Bei Rückfragen hierzu stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Auftragsformular:
Behörde
Privat

Informationen:
FAQ

Kontrollprogramm:
Allgemeine Bedingungen

Ansprechpartner:
Herr Hantel – Leiter des Abstinenzprogramms
Frau Butter 
Frau Nerlich

Tel.:        ☎  06221 - 56 34661
E-Mail:  abstinenz(at)med.uni-heidelberg.de

Telefonische Erreichbarkeit
Mo - Do   09:00 - 14:00 Uhr
Di - Do     09:00 - 15:30 Uhr

Einbestellungszeiten:
Mo - Do   08:00 - 16:00 Uhr
Fr              08:00 - 14:00 Uhr

Lageplan