Kliniken & Institute ... Institute Zentrum für... Parasitologie Research Malaria 5: Osier SK Preisverleihung ...

Verleihung der Sofja Kovalevskaja-Preise in Berlin (15. Nov. 2016):

Insgesamt sieben Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher aus dem Ausland erhielten in diesem Jahr die mit jeweils bis zu 1,65 Millionen Euro dotierten Sofja Kovalevskaja-Preise der Alexander von Humboldt-Stiftung. Der Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung Georg Schütte und Enno Aufderheide, Generalsekretär der Humboldt-Stiftung, verliehen die Preise am 15. November bei einem Festakt in Berlin.

           

Mit dem Preisgeld können die sieben Wissenschaftler (unter ihnen Faith Osier) fünf Jahre lang ohne administrative Zwänge an einer selbst gewählten Hochschule oder Forschungseinrichtung in Deutschland arbeiten und eigene Arbeitsgruppen aufbauen. Die Auszeichnung ist einer der höchstdotierten Wissenschaftspreise Deutschlands und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert. Die jungen Forschertalente erhalten durch den Preis in einer außergewöhnlich frühen Karrierephase Risikokapital für innovative Projekte und damit die Chance, eigenständig zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen.

     

Als Gastgebende Institution von Dr. Osier für die nächsten 5 Jahre möchten wir diese Gelegenheit nutzen, um ihr nochmals zu gratulieren und ihr vor allem auch viel Erfolg für ihre Zeit im schönen Heidelberg zu wünschen.