Kliniken & Institute … Kliniken Center for Psychosocial… Department of General… Lehre Studium

HIPSTA

HIPSTA Psychiatrie für Medizinstudierende im PJ und Auszubildende der Pflege

Neben dem Fördern fachlicher Kompetenzen ist uns der Erwerb von Kooperationskompetenzen zwischen den unterschiedlichen Berufsgruppen in der täglichen klinischen Arbeit sehr wichtig. Das Konzept der interprofessionellen Ausbildungsstationen (IPSTA) nach schwedischem Vorbild hat bereits in Deutschland (z.B. in der chirurgischen Klinik am Universitätsklinikum Heidelberg) erfolgreich Einzug gehalten und erfreut sich großer Beliebtheit sowohl bei Studierenden als auch Auszubildenden. Gute interprofessionelle Zusammenarbeit ist die Grundlage für eine sichere, effiziente und nachhaltige Gesundheitsversorgung. Bezogen auf das Fachgebiet der Psychiatrie hat die Therapeuten/Arzt-Patientenbeziehung einen wesentlichen Stellenwert. Eine gute und effiziente Kommunikation in einem multiprofessionellen Team  und damit eine „gemeinsame Sprache“ und bestmögliche Abstimmung der in der Behandlung involvierten Berufsgruppen ermöglicht es dem Patienten, zudem seine Therapieziele  zu erreichen.

Mit HIPSTA Psychiatrie möchten wir selbstständiges Arbeiten und praxisbasiertes Lernen ermöglichen und durch tägliche Treffen mit pflegerischen und ärztlichen Lernbegleitern einbetten. Der Erwerb fachlicher, sozial-kommunikativer und methodischer Kompetenzen wird in gemeinsamen wöchentlichen Feedbackgesprächen reflektiert.

Wo befindet sich HIPSTA Psychiatrie?

Auf der Station Wilmanns, die ihren Schwerpunkt in der Behandlung affektiver Störungen (insbesondere Depressionen) sieht. Es wird ein modernes modulares Psychotherapiekonzept verfolgt, wobei ärztliche und psychologische Therapeuten Allgemeine Kompetenzen der Psychotherapie, aber auch störungsspezifische Kompetenzen erwerben. 

Wie erfolgt der Einsatz im HIPSTA Tandem ?

Jeweils ein(e) Medizinstudierende(r) im Praktischen Jahr (PJ) und ein(e) Auszubildende(r) der Pflege während des Praxiseinsatzes Psychiatrie übernehmen  als Tandem die Behandlung von zwei Patienten.

Weitere Links:

https://www.bvmd.de/fileadmin/redaktion/Projekte/IPSTA/Leitfaden_How_to_IPSTA_-_Version_1.0.2.pdf

https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/einrichtungen/heidelberger-interprofessionellen-ausbildungsstation-hipsta-1302

Ansprechpartner:

Silke Looks, Sekretärin Station Wilmanns

Tel.: 06221 56-8791, E-Mail: silke.looks(at)med.uni-heidelberg.de

 

Angelika Wagner, Pflegerische Leitung der Station Wilmanns

Laura Thiemt, Assistenzärztin

PD Dr. med. K. M. Kubera, Ärztliche Leitung der Station Wilmanns

EN