Kliniken & Institute … Institute Immunologie Diagnostik und… Komplementdiagnostik … Komplementdiagnostik … Auto-anti-Faktor H …

Auto-anti-Faktor H - ELISA

Zweck der Untersuchung

Die Untersuchung dient dem Nachweis von Auto-Antikörpern gegen den Komplementregulator FH im Patientenserum.

Testprinzip

Eine Mikrotiterplatte wird mit gereinigtem Faktor H beschichtet und über Nacht im Kühlschrank inkubiert.

Standard, Kontrollen und Patientenproben werden in verschiedenen Verdünnungen auf die Platte aufgetragen. Sofern in der Probe vorhanden, bindet der zum Antigen passende Auto-Antikörper.

Durch Zugabe eines enzymmarkierten Antikörpers, der gegen den zu detektierenden Auto-Antikörper gerichtet ist und eines enzymspezifischen chromogenen Substrates wird die Reaktion sichtbar gemacht. Die Farbintensität des Produktes ist proportional zu der gebundenen Antikörpermenge.

 

Opens internal link in current windowReferenzbereich