Kliniken & Institute … Institute Immunologie Diagnostik und… Komplementdiagnostik … Komplementdiagnostik … C3,C4

C3,C4 - Quantitative nephelometrische Bestimmung

Quantitative nephelometrische Bestimmung.

Testprinzip:
 

Schnelle, vollautomatische und quantitative Bestimmung von Präzipitations- und latexverstärkten Agglutinationsreaktionen in der Proteindiagnostik.
Werden antigenhaltige Probe und korrespondierendes Antiserum in eine Messküvette gegeben, bilden sich Antigen - Antikörper - Komplexe. Licht, das durch die Messküvette strahlt, wird an diesen Immunkomplexen gestreut, und zwar hauptsächlich in Vorwärtsrichtung. Dieses Streulicht wird mit einem Detektor gemessen und in ein elektrisches Signal umgewandelt, das der Konzentration der Streulichtteilchen und damit der Konzentration des Antigen proportional ist. Die Signale werden digitalisiert, mit den entsprechenden Messwerten der Referenzkurve verglichen und in Proteinkonzentrationen umgerechnet.
 

Komplementproteine im Serum:

Referenzbereich