Kliniken & Institute … Institute Immunologie Forschung Sektion Molekulare… Yvonne Samstag

Prof. Dr. med. Yvonne Samstag

Universitäts-Professorin (W3) für Zelluläre Immunologie
Sprecherin des Akademischen Zentrums für Komplementäre & Integrative Medizin (AZKIM)

E-Mail
Tel.: +49 6221 56-4039

Curriculum Vitae

Akademische Ausbildung

1978 – 1985 | Studium Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

1985 | Approbation als Ärztin

2002 | Fachimmunologin mit Diagnostikbefähigung (DGfI)

2006 | Baden-Württemberg-Zertifikat Hochschuldidaktik

Wissenschaftliche Abschlüsse

1985 | Promotion, Humanmedizin, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

1998 | Habilitation, Immunologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Beruflicher Werdegang

1985-1987 | Postdoktorandin am Max-Planck-Institut für Immunbiologie, Freiburg

1987-1996 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Krebsforschungszentrum, Heidelberg

1996-2005 | Leiterin der Arbeitsgruppe Molekulare Immunologie am Institut für Immunologie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

seit 2005 | Universitätsprofessur (W3) für Zelluläre Immunologie an der Medizinischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

seit 2010 | Leiterin der Sektion Molekulare Immunologie, Institut für Immunologie, Medizinische Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Interdisziplinäre Verbundprojekte

1997-2009 | Gründungsmitglied, Projektleiterin und Vorstandsmitglied des SFB 405 „Immuntoleranz und ihre Störungen“

2008-2012 | Gründungsmitglied und Projektleiterin des Promotionskollegs der Landesgraduiertenförderung „Differentielle Aktivierung und Vernetzung von Signalmodulen innerhalb des Immunsystems“

2011-2015 | Gründungsmitglied, Projektleiterin und Vorstandsmitglied des SFB 938 „Milieuspezifische Kontrolle immunologischer Reaktivität“

seit 2014 | Gründungsmitglied, Projektleiterin und Vorstandsmitglied des SFB TRR 156 „The skin as sensor and effector organ orchestrating local and systemic immune responses“, Homepage

seit 2016 | Gründungsmitglied und Sprecherin des vom MWK geförderten Verbundforschungsprojektes „Akademisches Zentrum für Komplementäre und Integrative Medizin (AZKIM)“, Homepage

seit 2017 | Fellow des Marsilius-Kollegs der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Homepage

seit 2017 | Gründungsmitglied und Sprecherin des Promotionskollegs der Landesgraduiertenförderung „Aufklärung von molekularen Wirkmechanismen als Fundament für eine evidenzbasierte Komplementäre und Integrative Medizin (train4CIM)“, Homepage

Organisatorische Tätigkeiten und Gremienarbeit

1992-1996 | Vertreterin des Forschungsschwerpunktes "Diagnostik und experimentelle Therapie" im Promotionsausschuss des Deutschen Krebsforschungszentrums

seit 2001 | Mitglied des Promotionsausschusses „Dr. sc. hum.“ der Medizinischen Fakultät, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2006-2014 | Mitglied der Forschungskommission der Medizinischen Fakultät, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2006-2014 | Beirätin der Deutschen Gesellschaft für Immunologie

seit 2006 | Vorsitzende des Promotionsausschusses „Dr. sc. hum.“ der Medizinischen Fakultät, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

seit 2008 | Patin für den Georges-Köhler Postdoktoranden-Preis

seit 2010 | Mitglied des Fakultätsrates der Medizinischen Fakultät, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2012-2014 | Stammgutachterin für das Margarete von Wrangell-Habilitationsprogramm des Landes Baden-Württemberg

seit 2013 | Mitglied des Editorial Board des „European Journal of Immunology“

2014-2018 | Assoziiertes Mitglied des Vorstandes der Medizinischen Fakultät, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

seit 2015 | Mitglied der Strukturkommission der Medizinischen Fakultät, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

seit 2017 | Beirätin der Deutschen Gesellschaft für Immunologie

Ärztliche Weiterbildung

01/1989-12/1989 | Immunologie/Mikrobiologie, Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg

01/1990-12/1990 | Innere Medizin, Thoraxklinik Heidelberg

11/1991-10/1992 | Immundiagnostik, Transfusionsmedizin und HLA - Typisierung, Institut für Immunologie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

04/1993-03/1994 | Klinische Chemie, Labor der chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg

06/1994-11/1994 | Virologie, Hygieneinstitut der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

01/1995-12/1995 | Bakteriologie/Mykologie/Krankenhaushygiene und Parasitologie/Tropenmedizin, Hygieneinstitut der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Immunmodulation, Lymphozyten-Aktivierung, Signaltransduktion, Aktinzytoskelett-Regulation, Redox-Mikromilieu,, chronisch entzündliche Erkrankungen, Allergie, Tumorimmunologie, Immuntherapie, Tumormetastasierung, pflanzliche Wirkstoffe