Sektion Minimal Invasive und Adipositaschirurgie

Der Trend zu weniger belastenden Eingriffen in der Medizin - insbesondere in der Chirurgie - ist ungebrochen. Einige Operationen werden heute fast ausnahmslos minimal invasiv durchgeführt. Auch komplexe Eingriffe im Bauch- und Brustraum werden heute zunehmend minimal invasiv durchgeführt (Dickdarmentfernung, Speiseröhrenentfernung). In den letzten Jahren spielte die Minimal Invasive Chirurgie überwiegend bei gutartigen Erkrankungen z.B. bei Gallensteinleiden, bei der Refluxerkrankung der Speiseröhre, bei der Blinddarmentfernung und bei Leistenbruchoperationen eine große Rolle.

 

In Zukunft wird die Minimal Invasive Chirurgie auch bei bösartigen Erkrankungen z. B. im Magen, am Dickdarm, aber auch am Enddarm ganz erheblich an Bedeutung gewinnen. Des Weiteren wird die Adipositaschirurgie (Fettsuchtbehandlung) aufgrund vielversprechender Ergebnisse und neuer Techniken in den nächsten Jahren erheblich zunehmen. 

 

Die Sektion Minimal Invasive und Adipositaschirurgie der Universität Heidelberg erfüllt innerhalb der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie alle klinischen und organisatorischen Aufgaben zur standardisierten Durchführung endoskopischer Operationen. Hierzu zählen insbesondere die Auswahl der Operationsverfahren und des Standardinstrumentariums, die Festlegung klinischer Entscheidungswege, die chirurgische Weiterbildung und auch die Forschung in diesem Bereich. 

 

Bereits bestehende Verfahren werden überprüft und neue, innovative Verfahren entwickelt. Neben Verbesserungen des Instrumentariums und der gesamten Operationsstrategie wird beispielsweise die computerbasierte Chirurgie in Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Sie eröffnet dem Chirurgen bereits  heute durch Navigation und Telemanipulation eine neue Dimension des Operierens. 

 

Die folgenden Seiten sollen Ihnen einen Überblick über das Leistungsangebot der Sektion Minimal Invasive und Adipositaschirurgie geben.

 

 

 

Prof. Dr. med. Beat Müller                    


Opens external link in new windowZum SFB/Transregio 125