zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Institute for Immunology

Pflanzliche Wirkstoffe, Ernährung, Akupunktur – neuer Forschungsverbund der Universitätsklinika in Baden-Württemberg nimmt Komplementärmedizin unter die Lupe.

 

Worauf beruht die Wirkung pflanzlicher Präparate, die z.B. unterstützend bei der Krebs-Therapie eingesetzt werden? Wie kann die Ernährung Autoimmunerkrankungen, z. B. Rheumatoide Arthritis, beeinflussen? Welchen Beitrag leistet Akupunktur bei der Therapie chronischer Erkrankungen, wie Stress und Schmerzen? Diesen und weiteren Fragen gehen die vier Universitätsklinika Heidelberg, Freiburg, Ulm und Tübingen im neu gegründeten Akademischen Zentrum Komplementäre & Integrative Medizin (kurz AZKIM) nach.

 

Der Verbund erforscht die Wirkung und Sicherheit von komplementärmedizinischen Verfahren mit wissenschaftlichen Methoden. Die Ärzte und Grundlagenforscher der beteiligten Universitätsklinika verbinden ihre Expertise auf den Gebieten Immunologie, Onkologie, Naturstoffanalytik, Allgemeinmedizin und Naturheilkunde. Der Verbund will zum einen die Grundlagenforschung und die klinische Forschung vorantreiben, zum anderen Konzepte erarbeiten, um die universitäre Aus- und Weiterbildung im Bereich der komplementären Heilmethoden sowie die Patientenberatung zu verbessern.

 

Kontakt:

Dr. rer. nat. Katrin Hübner

Tel.: +49 (0)6221 56 34261

Opens window for sending emailE-Mail

 

AZKIM wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) Baden-Württemberg gefördert.

 

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer AZKIM-Homepage: Opens external link in new windowwww.azkim.de