Kliniken & Institute ... Interdisziplinäre... IZEH

Interdisziplinäres Zentrum für chronisch entzündliche Erkrankungen Heidelberg

IZEH

Das interdisziplinäre Entzündungszentrum für chronisch-entzündliche Erkrankungen (IZEH) Heidelberg ist eine 2015 gegründete Abteilung des Universitätsklinikums Heidelbergs. Ziel ist es, Patienten mit schwerwiegenden chronisch-entzündlichen Erkrankungen effizient in eine interdisziplinäre Behandlung zu überführen. Bei diesen Erkrankungen, zu denen zum Beispiel die Psoriasis (Schuppenflechte), die Rheumatoide Arthritis und der Morbus Crohn gehören, sind oft mehrere Organsysteme gleichzeitig betroffen, sodass eine rein organbezogene Behandlung nicht ausreicht.

Vorstand des IZEH
Der Vorstand des IZEH, von links nach rechts: Prof. Dr. Schäkel, Dr. Gauss, Prof. Dr. Lorenz


Eine interdisziplinäre Behandlung dieser Patienten war auch bisher üblich, wenn sich eine Notwendigkeit ergab. Der Vorteil am IZEH ist, dass man die Abläufe bzw. die Patientenbehandlung durch regelmäßige Interaktionen zwischen den einzelnen Fachdisziplinen, gemeinsame Konferenzen („Entzündungsboards“) und angegliederte klinisch-wissenschaftliche Projekte deutlich optimieren kann. Für den Patienten präsentiert sich dadurch die Diagnostik und Therapie seiner Erkrankung wie aus einer Hand. Dies wird auch durch die räumliche Nähe der einzelnen Fachdisziplinen gefördert. Darüber hinaus kann der Patient dazu beitragen, die Ursachen seiner Erkrankungen zu beforschen, und kann von Spezialisten über die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse hinsichtlich seiner Erkrankung informiert werden.

Das Team

So erreichen Sie uns
Im Neuenheimer Feld 440
69120 Heidelberg

Kontaktaufnahme

Vorstand

Dr. med. Annika Gauss

Prof. Dr. med. Hanns-Martin Lorenz

Medizinisch-wissenschaftlicher Leiter des ACURA-Rheumazentrums Baden-Baden


Sponsor: Celgene