Kliniken & Institute ... Kliniken Klinik für... Forschung Klinische Forschung ...

Klinische Forschung

Neben der experimentellen Forschung beschäftigt sich die Klinik für Anästhesiologie auch mit zahlreichen klinisch-wissenschaftlichen Fragestellungen für die tägliche Praxis in den Bereichen Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin.

Einen besonderen Schwerpunkt der Klinischen Forschung stellt die Durchführung von Studien nach dem Arzneimittel- (AMG) und Medizinproduktegesetz (MPG) in enger Kooperation mit der forschenden Pharma- und Medizinprodukteindustrie dar. Um den immer strengeren gesetzlichen Anforderungen für eine qualifizierte Prüfstelle zu genügen, erfolgte die Gründung eines gemeinsames Studienzentrums mit der Chirurgischen Klinik. Die derzeitigen Schwerpunkte der klinischen Arzneimittelforschung stellen Phase-II- und Phase-III-Studien dar, die sich mit der Erforschung von Therapiemöglichkeiten der postoperativen Übelkeit (PONV), dem Einsatz neuer Antibiotika in der Intensivmedizin sowie neuen Pharmaka zur Therapie der Sepsis und der Verhinderung von Infektionen mit multiresistenten Erregern beschäftigen. Andere Studien untersuchen beispielsweise den Einfluss der perioperativen Schmerztherapie auf das Outcome der Patienten oder die Lernkurve von Assistenzärztinnen und -ärzten bei der endotrachealen Intubation von Kindern im Rahmen ihrer Facharztweiterbildung.

Prof. Dr. med. Johann Motsch

Oberarzt (Klinik für Anästhesiologie)

Schwerpunkt

Bereichsoberarzt Urologie