Kliniken & Institute ... Kliniken Klinik für... Lehre HeiCuMed

Heidelberger Curriculum Medicinale (HeiCuMed)

Anästhesiologische Klinik

Anästhesiologie und Notfallmedizin

Innerhalb des chirurgischen Semesters wird den Medizinstudierenden in zwei Modulen (Zeitdauer jeweils eine Woche) Anästhesiologie und Notfallmedizin mit Vorlesungen, Seminaren, Praktika und Simulationsübungen am Heidelberger Anästhesie- und Notfallsimulator (HANS) mit Inhalten aus den Bereichen der Anästhesie, Intensivmedizin und Notfallmedizin angeboten.

Download

Notfallskript [PDF] (Stand12/2018)

Stundenplan für das Fach „Anästhesiologie“

Woche 1

Im Modul Anästhesiologie wird die große Spannbreite unseres Fachgebietes in den Bereichen klinische Anästhesie, Intensivmedizin, sowie Notfallmedizin dargestellt.

In Seminaren werden theoretische Grundlagen vermittelt, die sowohl im Praktikum der Notfallmedizin, den Simulationsübungen am HANS, als auch während des Bedside-Teachings auf der Intensivstation praktisch geübt und trainiert werden. Es ziehen sich zwei konkrete Patientenbeispiele als roter Faden durch die gesamte Modulwoche, um den Studierenden ein besseres Verständnis der verschiedenen und trotzdem zusammenhängenden Säulen unseres Fachgebietes zu vermitteln.

Stundenplan für das Fach „Notfallmedizin“

Woche 2

In der Modulwoche Notfallmedizin findet ein intensives Praktikum in Kleingruppen mit vielen praktischen Simulationsszenarien an Übungsphantomen ("Reanimationspuppen") statt.

Vorlesungen

Während des chirurgischen Semesters findet modulübergreifend eine Reihe an Leitsymptomvorlesungen statt, die auch durch die Klinik für Anästhesiologie mitgestaltet wird:

Prof. Dr. Weigand

Der beatmete Patient

PD Dr. Lichtenstern, Dr. Weiterer

Der Patient in Allgemeinanästhesie

PD Dr. Keßler

Der Patient mit Regionalanästhesie und invasiver Schmerztherapie

Prof. Dr. Brenner

Der septische Patient

Dr. Schmidt

Der reanimationspflichtige Patient

Prof. Dr. Popp

Der Notfall-Patient

Dr. Neuhaus

Einführung in die Patientensicherheit