Kliniken & Institute … Institute Medizinische Biometrie… Medizinische Informatik… Willkommen Veranstaltungen und… Forschungsseminar

Forschungsseminar "Medizinische Informatik"

Im Forschungsseminar werden aktuell bearbeitete Themen und Projekte, durch die Mitarbeiter und Absolventen des Studiengangs der Medizinischen Informatik, in kompakten wissenschaftlichen und auch allgemeinen Vorträgen präsentiert. Während der Vorlesungszeit wird das Seminar regelmäßig donnerstags  zu den hier veröffentlichten Terminen abgehalten. Ein hoher Stellenwert kommt dem Meinungsaustausch und der Diskussion im Anschluss an die einzelnen Vorträge zu. Weiterhin sind alle Interessierte zur Teilnahme herzlich eingeladen.

Kernfunktion des Seminars ist es einen Überblick der wissenschaftlichen Tätigkeit zu den thematischen Schwerpunkten und deren Projekte aus der Bildverarbeitung, Health Data Management und den Wissensbasierten Systemen der Medizinischen Informatik zu vermitteln. Gleichzeitig soll es jedoch den Referenten die Möglichkeit geben, neue Anregungen zu ihren Themen zu erhalten oder gemeinsam in einem größeren Kreis nach Problemlösungen zu suchen. Daher ist insbesondere auch die Vorstellung begonnener und noch nicht abgeschlossener Arbeiten erwünscht. So berichten Doktoranden der Medizinischen Informatik einmal im Halbjahr über den aktuellen Stand ihrer jeweiligen Arbeit, um offene Probleme und Fragen zu diskutieren.  Auch laufende Bachelor und Masterarbeiten werden vorgestellt.

Zusätzlich sind auch nichtwissenschaftliche Vorträge und Vorträge von externen Referenten willkommen. Das Verständnis von interdisziplinären Zusammenhängen mit ihren aktuellen technologischen Entwicklungen soll gefördert werden. 

Kontakt:  Blanca Flores

Termine

Im Semesterturnus zur Vorlesungszeit, donnerstags ab 13:45.
Dauer ca. ½ Stunde, 15 – 20 Minuten Präsentation mit 10 -15 Minuten anschließender Diskussion.
Der Veranstaltungsort ist den Termindetails zu entnehmen.

Die Termine werden im nachfolgenden Kalender veröffentlicht und können über diesen Verweis in verschiedene iCal-fähige Kalender wie Google oder Outlook eingebunden werden.