zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Allgemein-, Viszeral- & Transplantationschirurgie

Chirurgische Studien - in Auswertung, monozentrisch:

DISSECT (DRKS00000166)
LigaSure Impact™ versus konventionelle Dissektion bei pyloruserhaltender Pankreatikoduodenektomie (pp-Whipple) bei V.a. Pankreas-Kopf-Ca
Indikation

Alle Patienten, die für die Standard pp-Whipple-Operation bei onkologischen Erkrankungen geplant sind, können an der Studie teilnehmen

Ziel der Studie
Klärung der Frage, ob durch die Verwendung des LigaSure Impact Instrumentes die Schnitt-/Nahtzeit, der Blutverlust und die Operationskosten bei gleicher chirurgischer Radikalität reduziert werden kann.
StudienleiterProf. Dr. med.  Carsten Gutt
Patienten-Information-

GALAKTOSE
Bestimmung der Galaktoseeliminationsrate bei Patienten mit Lebertumoren zur Abschätzung ihrer Leberfunktion vor Leberteilresektion
IndikationAlle Patienten mit einer geplanten Leberoperation
Ziel der StudieDie Galaktoseeliminationskapazität der Leber soll präoperativ bestimmt werden, um eine Aussage über die Leberfunktion vor Metastasen-/ Tumorresektion treffen zu können.
StudienleiterProf.Dr.med. Jürgen Weitz
Patienten-InformationInitiates file downloadvom 25.07.2006

LATEND (Opens external link in new windowISRCTN45665492)
Einfluss der Anastomosentechnik auf Rezidivhäufigkeit und Komplikationen nach Ileocoecalresektion bei Patienten mit Morbus Crohn
IndikationPatienten, bei denen wegen einer Erkrankung an Morbus Crohn eine Operation erforderlich ist, bei der ein Darmanteil entfernt und die Darmenden durch Naht wiederverbunden werden sollen.
Ziel der Studie
Es soll im Rahmen einer prospektiven, randomisierten, kontrollierten Multicenter-Studie der Einfluß der Anastomosentechnik auf die Anzahl der postoperativen anastomosenassoziierten Komplikationen (Anastomoseninsuffizienz, Fisteln) und auf das Auftreten eines Anastomosenrezidivs untersucht werden.
StudienleiterProf.Dr. c.Seiler
Patienten-Information

Initiates file downloadvom 22.09.2006


Painless
Randomized-controlled pilot trial to compare continuous wound infiltration (CWI) with local anesthetics via elastomer pump versus epidural analgesia (EPA) following elective upper abdominal surgery
Indikation

Patients undergoing elective upper abdominal surgery via a midline laparotomy

Ziel der Studie
The primary aim of this study is to test the feasibility of assessing the postoperative mobility of patients via a pedometer in terms of number of steps per day.
StudienleiterPD Dr. André L. Mihaljevic, M.Sc.
Patienten-information-
Publikationen-


Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Adresse

Klinisches Studienzentrum der Chirurgie (KSC)
Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 110
69120 Heidelberg

Opens internal link in current windowzur Anfahrtsbeschreibung
weitere Kontaktdaten

Kontakt

Sekretariat
Mo. - Do.7:30 - 16:00 Uhr
Fr.

7:30 - 14:00 Uhr

Tel.:06221 56-69 86
Fax:06221 56-69 82
Opens window for sending email E-Mail

Infoflyer

Infoflyer KSC

Hier finden Sie Informationen zu Studienarten und zur Organisation des KSC.

Download