Kliniken & Institute ... Kliniken Neurologische Klinik ... Neuroradiologie Behandlungsspektrum ... Schwerpunktbereiche ... Pädiatrische...

Pädiatrische Neuroradiologie

MRT-Untersuchungen von Kindern werden in der Kinderklinik in enger Kooperation mit der Sektion Pädiatrische Radiologie durchgeführt. So werden unnötige und belastende Transportwege in die Kopfklinik vermieden.

Eine neuroradiologische MRT- Diagnostik bei Kindern ist notwendig bei der Abklärung von Entwicklungsstörungen (Fehlbildungen des Gehirns und der Wirbelsäule, Sauerstoffmangel-Schädigungen, Stoffwechselerkrankungen, Wachstums- und Pubertätsstörungen), von Kopfschmerzen sowie bei der Diagnostik von Tumorerkrankungen. Schwerpunkte sind die Epilepsiediagnostik mit im Haus entwickelten hochauflösenden und extrem dünnschichtigen Sequenzen sowie die Abklärung von Stoffwechselerkrankungen in Form einer auf großer Erfahrung beruhenden „Mustererkennung“, verbunden mit einer speziellen Untersuchungstechnik zum direkten Nachweis von Störungen des Hirnstoffwechsels, der MR-Spektroskopie.

Für die Eltern besteht die Möglichkeit, ihr Kind im Untersuchungsraum zu begleiten und zu unterstützen. Eine Wunsch-CD, die über Kopfhörer eingespielt wird, kann dem Kind die Untersuchung erleichtern. Über ein Periskop-artiges Spiegelsystem ist ein Blickkontakt mit den Eltern möglich.

Ansprechpartner

PD Dr. med. Inga Harting