Heidelberg,
14
September
2022
|
09:38
Europe/Amsterdam

Mit guter Pflege gemeinsam alt werden

Interviewreihe „Medizin am Abend“ zum Lesen und Hören

Zusammenfassung

Interviewreihe „Medizin am Abend“ zum Lesen und Hören / Professorin Dr. Diana Wolff spricht über Pflege und Erhalt der Zahngesundheit / Entzündungen im Mund können mit weiteren Erkrankungen im Körper zusammenhängen / Patienten zur Routineuntersuchung sind in der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde am Universitätsklinikum Heidelberg herzlich willkommen

Es ist fast wie Urlaub all inclusive – nur im Mund. Für Bakterien in der Mundhöhle kann es kaum einen schöneren Ort geben: es ist feucht, konstant warm und es gibt täglich ein reich gedecktes Buffet. Mit der täglichen Zahnpflege, Routinekontrollen und professioneller Zahnreinigung beim Zahnarzt kann das Gleichgewicht der Mundbakterien ein Leben lang erhalten bleiben und Erkrankungen wie Karies oder Parodontitis haben schlechte Karten. Doch was passiert, wenn die Zusammensetzung der Bakteriengemeinschaft in der Mundhöhle aus der Balance gerät?
Professorin Dr. Diana Wolff, Ärztliche Direktorin der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde am Universitätsklinikum Heidelberg (UKHD), erklärt im Rahmen der Interviewreihe „Medizin am Abend“ und dem begleitenden Audiobeitrag unter anderem, dass es für eine hohe Lebensqualität wichtig ist, die eigenen Zähne zu erhalten,  wie Entzündungen im Mund mit anderen Erkrankungen im Körper zusammenhängen können und was Mundbakterien bei einer Parodontitis-Erkrankung mit Vampiren gemeinsam haben.

Die Ärztinnen und Ärzte der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde am UKHD behandeln nicht nur Patientinnen und Patienten mit komplexen Zahnerkrankungen, sondern führen auch Routineuntersuchungen der zahnärztlichen Vorsorge durch. Die Besonderheit dabei: Die Untersuchungen und Behandlungen führen Studierende der Zahnmedizin in den letzten zwei Studienjahren durch – stets in Begleitung der Fach- und Oberärzte.

Zum Interview

Audiobeitrag anhören

Weitere Informationen im Internet

Poliklinik für Zahnerhaltungskunde am UKHD

Medizin am Abend

„Medizinische Themen des Alltags – allgemeinverständlich, fundiert, aktuell!“ Unter diesem Motto bieten das Universitätsklinikum Heidelberg und die Rhein-Neckar-Zeitung die Vortragsreihe „Medizin am Abend“ an. Renommierte Chefärzte und Spitzenforscherinnen des UKHD informieren regelmäßig im Interview mit der RNZ. Ergänzt werden die Interviews durch Audiobeiträge mit Raum für tiefergehende Informationen und zusätzliche Aspekte. Pandemiebedingt findet die beliebte Serie zurzeit ohne Vorlesung im Hörsaal der Kopfklinik statt. Alle Beiträge sind auch auf medizin-am-abend.de nachzulesen und nachzuhören.

Diese Mitteilung teilen

Teilen auf: Twitter
Teilen auf: Facebook
Teilen auf: LinkedIn