Organisation Pflege Pflegedienst am UKHD … Magnet4Europe

Magnet4Europe

WIR SIND AUF DEM WEG – GEMEINSAM GESTALTEN!

Das Universitätsklinikum Heidelberg ist stolz darauf eines der 20 Kliniken in Deutschland zu sein, die an der Studie Magnet4Europe teilnehmen.

Magnet4Europe ist eine durch die EU geförderte Interventions-Studie mit dem Ziel, die Arbeitsumgebung von pflegerischem und ärztlichem Personal umzugestalten und zu verbessern, um die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden (z.B. Fehlzeiten, Fluktuation, Arbeitszufriedenheit, Verringerung von Burnout) sowie die Patientensicherheit und Patienten-Outcomes (Therapieergebnisse) zu verbessern.

Die Studie untersucht, ob eine Umgestaltung der Arbeitsumgebung anhand der Magnet®-Prinzipien des American Nursing Credentialing Centers (ANCC), auch in Europa umsetzbar ist. Geleitet wird die  Magnet4Europe-Studie von Prof. Walter Sermeus (KU Leuven) und Prof. Linda Aiken (University of Pennsylvania).

Die Studienkoordination für Deutschland übernimmt die Technische Universität Berlin.


Ansprechpartner

Portrait von Meike Buchholz (B.A.)
Meike Buchholz, B.A.

Projektleitung Magnet4Europe


06221 56-310885