Organisation Pflege Pflegedienst am UKHD … Pflege in den Kliniken … Pflegedienst Nationales… Palliative-Care-Team…

Palliative-Care-Team SAPHIR

der Klinik für Palliativmedizin am UKHD

Kontakt
Im Neuenheimer Feld 305
69120 Heidelberg
Anfahrt


06221 56-35610
06221 56-7203

Mehr erfahren

Koordination

Montag - Donnerstag: 9:00 - 15.00 Uhr

Freitag: 9:00 - 13:00 Uhr

Warum SAPHiR?

Das Akronym SAPHiR setzt sich zunächst zusammen aus den Lettern von Aufgabe und Versorgungsgebiet „Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung Heidelberg und im Rhein-Neckar-Kreis“.

Der Saphir ist vor allem bekannt in der blauen Ausführung und hatte früher als Heilstein Bedeutung . So wird er bei Hildegard von Bingen beschrieben zur Anwendung bei Schmerzen und innerer Unruhe.

Unsere Behandlungsmöglichkeiten sind heute medizinisch und wissenschaftlich fundiert. Gleichwohl möchten wir versuchen, sowohl auf körperlicher als auch auf psychosozialer Ebene auch heilsam zu wirken, durch erkennen, lindern und begleiten in einer sehr sensiblen Lebensphase . Der ganzheitliche Ansatz der Palliative Care nutzt die Verbindung zu alternativen Methoden z.B. Aromapflege und psychosoziale Unterstützungsangebote.

  • Zum Erhalt und Verbesserung Ihrer Lebensqualität ist palliative Versorgung grundsätzlich ganzheitlich ausgerichtet.
  • Zur Unterstützung und Begleitung sind daher weitere Berufsgruppen eng in das Konzept mit eingebunden, die nach Absprache hinzugezogen werden können.

„Frühzeitiges Erkennen“ und „sorgfältige Einschätzung“ erfordert für die Symptomkontrolle Expertise auf dem Gebiet der Palliativmedizin – bzw. Palliativpflege, sowie Erfahrung und eine angemessene Haltung, und dies möchten wir Ihnen und Ihren Zugehörigen bieten.

24 Stunden Erreichbarkeit:

Unsere Patienten erhalten von uns die Mobilnummer der 24-Stunden-Rufbereitschaft.


MIT DEM AUTO ZUM PATIENTEN - AMBULANTE HILFE IN DEN LETZTEN LEBENSTAGEN

VIERTE FOLGE DES PODCASTS „PFLEGE UKHD"

Podcast Pflege UKHD

Trotz des medizinischen Fortschritts ist nicht jede Krebserkrankung, schwere Herz- oder Lungenerkrankung heilbar. Zeichnet sich ab, dass ein Patient in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten versterben wird, können hochspezialisierte Pflegefachpersonen helfen, in dieser Zeit eine gute Lebensqualität zu erhalten - beim Patienten zuhause.

In der vierten Episode erzählt Marco Pumptow voller positiver Kraft von seiner täglichen Arbeit. Dieser ist Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivpflege und arbeitet im spezialisierten ambulanten Palliativ-Pflegeteam SAPHiR am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg. Moderator Robin Krüger erfährt im Gespräch außerdem, wie Hausbesuche und die ständige Erreichbarkeit des Teams Patienten und Angehörigen Sicherheit und Vertrauen geben. Aufmerksamkeit, Fachkompetenz und Einfühlungsvermögen prägen diese Arbeit - und nicht zuletzt auch mal ein Lachen und das Wissen: das Leben ist schön.