Kliniken & Institute ... Institute BioMaterialBank... Wir über uns Service

Qualitätsmanagement

Biobanken sind wichtige Ressourcen- und Technologieplattformen für Wissenschaft und Forschung. Nur durch qualitativ hochwertige Proben ist es möglich, sich mit der molekularen Pathogenese von Krankheiten, sowie deren Verhütung, Diagnose und Behandlung zu befassen. Um geeignete Proben von immer gleichbleibender hoher Qualität bereitstellen zu können, bedarf es einer standardisierten Probenentnahme und -aufbereitung.

Notwendig ist auch adäquate Lagerung und Datenerhebung.

Hier kommt das Qualitätsmanagement ins Spiel:

Durch Orientierung an internationalen Normen und der Einhaltung geforderter Kriterien ist es möglich, die Nachfrage nach hochwertigen Biomaterialien zu Forschungszwecken adäquat abzudecken.

Für die Biobanken am Standort Heidelberg wird dies aktuell durch die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO/IEC 17020 für Festgewebe bzw. nach DIN EN ISO 9001 realisiert. Ausgehend von der bereits seit 2009 akkreditierten NCT-Gewebebank werden sukzessive für alle Biobanken SOPs erstellt und ein gemeinsames QM-System mit einheitlichen Qualitätsstandards implementiert.