Personen

apl. Prof. Dr. sc. hum. Beate Wild

Ltd. Psychologin (Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik – Standort Neuenheim)
Sektionsleiterin (Sektion Psychosomatische Interventions- und Prozessforschung)
Ärztliche Leitung (Adipositas-Plus-Gruppe)

Dipl. Math. Dipl. Psych., Leitende Biometrikerin

Schwerpunkt

Statistische Methoden, Essstörungen, Psychische Komorbidität bei älteren Menschen


06221 56-8663

Forschungsprojekte

Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit Juli 2010

Leiterin der Sektion "Psychosomatische Interventions- und Prozessforschung" 

seit Juli 2006

Leitende Biometrikerin der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Universitätsklinikum Heidelberg

seit 2005

Dozentin und Leitungsposition im internen und überregionalen Qualifizierungsprogramm "Klinische Forschung"

1999 – 2006

Wissenschaftliche Angestellte der Klinik für Psychosomatische und Allgemeine Klinische Medizin, Universitätsklinikum Heidelberg

Wissenschaftlicher Werdegang

2013

Habilitation

"Modellierung dynamischer Wechselwirkung von psychosomatischen Faktoren und Essverhalten bei Patienten mit Essstörungen und Adipositas"

2010 – 2011

Förderung durch das Olympia-Morata-Programm der Medizinischen Fakultät Heidelberg

2007

Promotion (Dr. sc.hum.)

"Anwendung neuerer statistischer Methoden auf die Auswertung klinischer Tagebuchdaten"

Studium der Mathematik und Psychologie in Mainz, Valencia und Heidelberg

Auszeichnungen

2015

Römer Preis für Psychosomatische Medizin

 

2008

Adolf-Ernst-Meyer-Preis des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin

Weiterbildungen

systemische Familientherapie 

Biometrische Weiterbildungskurse

Weiterbildung zur Systemischen Therapeutin / Familientherapeutin (2011-2017)