Personen

Bence Patocskai

Assistenzarzt (Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie)


Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit April 2019

Assistenzarzt, Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie, Universitätsklinikum Heidelberg

August 2017 – Dezember 2017

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Physiologie und Pathophysiologie, Medizinische Fakultät Heidelberg, Universität Heidelberg

Projektleiterin: Dr. Nina Ullrich
Fachgebiet: miPSC-Kardiomyocyten, EC-coupling, Ca++-imaging, Konfokales Mikroskop

 

Mai 2015 – Juni 2017

Ärztlicher wissenschaftlicher Mitarbeiter, I. Medizinische Klinik, Exp. Kardiologie, Medizinische Fakultät Mannheim, Universität Heidelberg

Projektleiter: Prof. Dr. Martin Borggrefe
Fachgebiet: Arrhythmie-Syndrome, hiPSC-Kardiomyocyten, patch-clamp, PCR

 

September 2012 – März 2015

Postdoktorand, Department of Experimental Cardiology, Masonic Medical Research Laboratory, Utica, NY, USA

Projektleiter: Prof. Dr. Charles Antzelevitch
Fachgebiet: J-Welle Syndrome: Brugada Syndrom und early repolarization Syndrom; zelluläre Mechanismen und neue therapeutische Möglichkeiten wie radiofrequenz-Ablation, PDE-Hemmer und Natriumkanal-Hemmer. Transient outward current, Herzinsuffizienz. Technik: arteriell-perfundierte ventrikuläre „Wedge”, Lungenvenenärmel („pulmonary vein sleeve”), und Patch Clamp Technik.

 

September 2011 – Mai 2015

PhD-Ausbildung, Institut für Pharmakologie und Pharmakotherapie, Medizinische Fakultät, Universität Szeged, Szeged, Ungarn

Projektleiter: Prof. Dr. András Varró
PhD-Dissertation: “Cellular mechanisms underlying the effects of cilostazol, milrinone, isoproterenol and ajmaline on electrographic and arrhythmic manifestations of early repolarization syndrome, and comparative analysis of the cardiac electrophysiological effects of the optical isomers of mexiletine”

September 2008 – Juli 2010

Doktorarbeit (Dr. med. Promotion), Institut für Pharmakologie und Pharmakotherapie, Medizinische Fakultät, Universität Szeged, Szeged, Ungarn

Projekleiter: Dr. István Koncz, Prof. Dr. András Varró
Fachgebiet: kardiale Elektrophysiologie und Pharmakologie; konventionelle Mikroelektrodentechnik in Purkinje-Fasern und ventrikulären Schnitten; Ivabradin und andere If –Hemmer und optische Isomere von Mexiletine.

 

Mitgliedschaften

Deutsches Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK)
Bezirksärztekammer Norbaden
Landesärztekammer Baden-Württemberg
American Heart Association (USA)
Cardiac Electrophysiology Society (USA)

Expertise

Elektrophysiologische Methoden:

  • intrazelluläre („sharp“) Elektroden, patch clamp, epi-/endocardial Elektrogramm und EKG, auf Herzgeweben (arteriell-perfundierte „Wedge-Technik“, Purkinje-Fasern, Ventrikuläre Schnitten, Lungenvenenärmel Myokardium) und isolierten Zellen (iPSC- und ventrikuläre Kardiomyocyten, HL-1 und HEK-Zellen).
  • Imaging Methoden: Kalcium-Imaging, immunofluorescent Staining, konfokales Mikroskop
  • Molekularbiologische Methoden: PCR, Transfektion (Lipofectamine Methode)

 

PHD-Dissertation

Cellular mechanisms underlying the effects of cilostazol, milrinone, isoproterenol and ajmaline on electrographic and arrhythmic manifestations of early repolarization syndrome, and comparative analysis of the cardiac electrophysiological effects of the optical isomers of mexiletine. Institut für Pharmakologie und Pharmakotherapie, Medizinische Fakultät, Universität Szeged, Szeged, Ungarn

 

Studium

November 2010 – April 2011

PJ-Medizinstudent (in den Rahmen des ERASMUS-Stipendiums), Medizinische Fakultät, Universität zu Köln, Köln, Deutschland

 

September 2004 – August 2011

Medizinstudent (Universitätsstudium), Medizinische Fakultät, Universität Szeged, Szeged, Ungarn

Januar 2012

Deutsche Approbation zur Ausübung des ärztlichen Berufes

Personal- und Officemanagement Kardiologie, Angiologie, Pneumologie

Öffnungszeiten
Mo – Do 07:00 – 15:30  
Fr 07:00 – 13:30  
Sekretäre/-innen
  • Birgitta Hahn

    Sekretärin

    Schwerpunkt

    Officemanagement: Oberärzte, Assistenzärzte; Koordination der Gastärzte, Famulanten, Praktikanten und der wissenschaftlichen und studentischen Hilfskräfte; Vertragsmanagement; Veranstaltungsmanagement


    06221 56-8676
    06221 56-5515

  • Vanessa Klumpp

    Sekretärin

    Schwerpunkt

    Vertragsmanagement, Veranstaltungsmanagement


    06221 56-8676
    06221 56-5515

  • Nina Schemenauer

    Sekretärin

    Schwerpunkt

    Officemanagement: Oberärzte; Vertragsmanagement; Veranstaltungsmanagement


    06221 56-8676
    06221 56-5515