Personen

Dr. med. Daniel Haux

Oberarzt (Neurochirurgische Klinik)

Fachkunde im Strahlenschutz

Schwerpunkt

Schädelbasischirurgie, Intrakranielle Tumorchirurgie


Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit Januar 2011

Oberarzt in der Neurochirurgischen Universitätsklinik Heidelberg

April 2009 – Dezember 2010

Funktionsoberarzt in der Neurochirurgischen Universitätsklinik Heidelberg

Februar 2009 – 2009

Facharzt für Neurochirurgie

Oktober 2003 – März 2009

Assistenzarzt in der Neurochirurgischen Universitätsklinik Heidelberg

März 2002 – August 2003

Arzt im Praktikum in der Klinik für Neurochirurgie, Charité Campus Virchow-Klinikum, Berlin

Wissenschaftlicher Werdegang

Februar 1994 – November 2001

Studium der Medizin an der Charité Berlin

Publikationen

D. Haux, A. Unterberg, Postoperative Überwachung; in: NeuroIntensiv, S. Schwab, P. Schellinger, C. Werner,. A. Unterberg, W. Hacke (Hrsg.), Springer-Verlag 2012 Berlin, Heidelberg, New York

Sarrafzadeh A, Haux D, Kuchler et al., Poor-grade aneurysmal subarachnoid hemorrhage: relationship of cerebral metabolism to outcome.
J Neurosurg. 2004 Mar;100(3):400-6.

D. Haux, A. Unterberg, Neurochirurgie in und jenseits der 8. Lebensdekade;
in: Neurochirurgie, Edts. D. Moskopp, Schattauer Verlag Stuttgart 2004

A. Sarrafzadeh, D. Haux, O. Sakowitz et al., Acute Focal Neurological Deficits in Aneurysmal Subarachnoid Hemorrhage: Relation of Clinical Course, CT Findings and Metabolite Abnormalities monitored with Bedside Microdialysis
Stroke. 2003 Jun;34(6):1382-8. Epub 2003 May 15.

A.Sarrafzadeh, D. Haux, L. Lüdemann et al., Cerebral ischemia in aneurysmal subarachnoid hemorrhage: a correlative microdialysis-PET study.
Stroke. 2004 Mar;35(3):638-43. Epub 2004 Feb 12.