Personen

Dr. med. Jan Larmann, Ph.D.

Oberarzt (Klinik für Anästhesiologie)
Arbeitsgruppenleiter (AG Translationale Perioperative Vaskuläre Biologie)

Schwerpunkt

Bereichsoberarzt Gefäßchirurgie


Publikationen

Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit Januar 2015

Oberarzt, Klinik für Anästhesiologie, Universitätsklinikum Heidelberg (Univ.-Prof. Dr. M. Weigand)

seit Januar 2015

Arbeitsgruppenleiter - Translationale Perioperative Vaskuläre Biologie

Oktober 2007 – Dezember 2014

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Klinik für Anästhesiologie u. Intensivmedizin, Medizinische Hochschule Hannover (Univ.-Prof. Dr. W. Koppert, vormals Univ.-Prof. Dr. S. Piepenbrock)

23. Oktober 2012

Anerkennung als Facharzt für Anästhesiologie

Februar 2006 – Januar 2007

Rotationsstelle, Interdiszipl. Zentrums für Klinische Forschung (IZKF), Münster

Juli 2005 – September 2007

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin, UK Münster (Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. H. Van Aken)

Wissenschaftlicher Werdegang

seit Oktober 2013

Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen, Fernstudium Abschluss: MA, voraussichtlich 2015, Technische Universität Kaiserslautern

19. November 2010

Promotion (Ph.D.), Hannover Biomedical Research School Thema: Targeting Macrophage Recruitment and Egression for PeriOperative Stabilization of Atherosclerotic Lesions; Note: excellent

Oktober 2007 – November 2010

Molecular Medicine (Promotionsstudiengang, PhD), Hannover Biomedical Research School (HBRS) (Note: exzellent (1,0))

24. Mai 2006

Promotion (Dr. med.), Westf.-Wilhelms Universität Münster Thema: ICAM 1 Inhibition Attenuates Neurologic and Hepatic Damage after Resuscitation in Mice; Note: summa cum laude

23. Mai 2005

Approbation als Arzt

10. Mai 2005

Ärztliche Prüfung, WWU-Münster (Note: gut – 1,66)

November 2004 – März 2005

Humanmedizin, Universität Zürich, Schweiz

Praktisches Jahr: Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin Kreisspital Männedorf (Dr. S. Staender)

April 2004 – November 2004

Medicine, Tufts University School of Medicine, Boston, USA

Praktisches Jahr: St. Elizabeth’s Medical Center, Division of Cardiothoracic Surgery (J.F. Symes, MD) und Division of Cardiovascular Research (D.W. Losordo, MD)

März 1999 – März 2004

Humanmedizin, WWU Münster

Mär. 2004: 2. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (Note: gut – 2,0)
Aug. 2001: 1. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (Note: gut – 2,0)
Sept. 2000: Ärztliche Vorprüfung (Note: gut – 2,00)

Oktober 1998 – März 1999

Humanmedizin, Justus-Liebig-Universität Gießen

Auszeichnungen

April 2013

Wissenschaftlicher Vortragswettbewerb, 2.Platz, Deutscher Anästhesiecongress 2013

Mai 2012

Best of Meeting Basic Science Research Award, International Anesthesia Research Society; Annual Meeting

Mai 2012

Wissenschaftlicher Vortragswettbewerb, 2.Platz, Deutscher Anästhesiecongress 2012

November 2009

ATVB Travel Award for Young Investigators, American Heart Association Scientific Sessions 2009

2006 – 2008

Teilnahme am jährlichen „Mentoring Program“ der International Anesthesia Research Society 

März 2007

“Best of Session Award”, International Anesthesia Research Society; Annual Meeting

Dezember 2006

Ehrung für herausragende Promotionsleistungen durch die Rektorin der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

2003

2. Preis, Science Day, Med. Fakultät, WWU Münster

Stipendien

2003 – 2004

Stipendiat des DAAD im Rahmen des Biomedical Sciences Exchange Program (BMEP)

2003

Famulatur Stipendium, Dr.-Carl-Duisberg-Stiftung 

Mitgliedschaften

seit 2013

European Society for Anesthesiology (ESA)

seit 2011

European Society of Cardiology (ESC)

seit 2008

American Heart Association (AHA)

seit 2006

Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI):

  • 2. Sprecher Wissenschaftlicher Arbeitskreis Wissenschaftlicher Nachwuchs (WAKWiN) gewählt für 2015 – 2017
  • Mitglied WAKWiN
  • Mitglied Wissenschaftlicher Arbeitskreis: Ultraschall in der Anästhesiologie und Intensivmedizin
seit 2006

International Anesthesia Research Society (IARS)

Ämter und Funktionen

2014

Vrositz, Hauptstadtkongress für Anästhesiologie und Intensivmedizin (HAI)

2013

Vorsitz, Hauptstadtkongress für Anästhesiologie und Intensivmedizin (HAI)

2008

Vorsitz, Hauptstadtkongress für Anästhesiologie und Intensivmedizin (HAI)

2009

Vorsitz, Hauptstadtkongress für Anästhesiologie und Intensivmedizin (HAI)

seit 2008

Vorsitz, Deutscher Anästhesie Kongress (DAC)

Klinische Tätigkeit

Rotationen in den Bereichen: Viszeralchirurgie, Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie, Intensivmedizin, Unfallchirurgie, Orthopädie, Plastische Chirurgie und
Verbrennungsmedizin, Neurochirurgie, Gynäkologie, Geburtshilfe, Kinderchirurgie, Urologie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Mund-KieferGesichtschirurgie, Augenchirurgie, Akutschmerzdienst, Notfallmedizin

Klinische Schwerpunkte

Kardioanästhesie

Intensivmedizin

Perioperatives Management kardiovaskulärer Risikopatienten

Ultraschall in der peri-OP Medizin

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Grundlagenwissenschaftliche, translationale und klinische Studie zu:

  • Perioperative Vaskuläre Biologie
  • optische Bildgebung inflammatorischer Prozesse
  • peri-OP Identifikation kardiovaskulärer
  • Risikopatienten
  • Prophylaxe
  • Management peri-OP kardiovaskulärer Ereignisse

Zusatzqualifikationen

2013

Schriftliche Prüfung (European Diploma in Anesthesiology and Intensivecare Medicine (Part 1 des EDAIC) 

2013

Anästhesie Fokussierte Sonographie, Modul 4

April 2012

Kurs TEE in der Anästhesiologie

2011

Anästhesie Fokussierte Sonographie, Module 1,2 und 5

Januar 2011

Basisprogramm zur Qualifizierung von Lehrenden der MHH

Oktober 2010

Kurs Notfallmedizin

Oktober 2010

Grundkurs Echokardiographie

April 2010

Kurs Intensivtransport

November 2008

Grundlagen der Guten Klinischen Praxis für Ärzte Koordinierungszentrum f. Klinische Studien, Dresden

September 2008

„Gene Technology, Biosafety and Biosecurity“ (S1 Projektleiterlehrgang), MH Hannover

2003

Grundlagen der Versuchstierkunde, Institut für Versuchstierkunde, UKM

Klinikmanagement

  • Mitwirken in Arbeitsgruppen zu den Bereichen Personalauswahl, Personalentwicklung und Forschung
  • Entwicklung verschiedener klinikinterner SOPs, Entwicklung von Dienstplanmodellen und Konzepten zur Personalentwicklung

Eingeworbene Drittmittel

2015

DFG Sachbeihilfe - LA 2343/7-1
Titel: Heme oxygenase-1 as a therapeutic target in anti-HLA
antibody-triggered transplant vasculopathy
Fördersumme: 215.564 EUR

Juli 2010 – Juli 2011

Projektförderung, intramurales Förderprogramm HILF, MHH
Titel: Die Rolle des murinen S1P Rezeptorsystems für das myoKardiale
Remodeling nach Ischämie und Reperfusion
Fördersumme: 20.000 EUR

Dezember 2006 – Dezember 2007

Anschubfinanzierung, Innovative Medizinische Forschung, WWU Münster
Titel: In vivo Gen-Transkriptions-Imaging mit Nahinfrarotmarkierten
molekularen Beacons
Fördersumme: 10.000 EUR

2004

Diverse Reisekostenbeihilfen/-stipendien von DFG (LA 2343/1-1 – 5-1, DAAD,
HBRS, GSK-Stiftung

Lehrtätigkeit

seit 2015

Praktikum Notfallmedizin, Universitätsklinikum Heidelberg

2010 – 2014

Entwicklung und Organisation: Wahlpflichtkurs „Anatomy meets Anesthesia“, für Studenten im 2. Studienjahr, MHH

2010 – 2014

Hauptvorlesung Anästhesiologie und Intensivmedizin, MHH (Themen: Vorerkrankungen, Komplikationen, Qualitätsmanagement),

2005 – 2014

Ausbildung von Studenten im Praktischen Jahr, WWU-Münster, MHH

2009 – 2014

Seminar Anästhesiologie, MHH

2006 – 2007

Klinische Demonstrationen, Regionalanästhesie Institut für Anatomie, WWU-Münster

Akademische Aktivitäten

2009 – 2014

Gewähltes Mitglied Forschungskommission der MHH

seit 2009

Mitglied mehrerer Habilitations- und Berufungskommissionen für die Besetzung von W2 und W3 Stellen, MHH

seit 2008

Associated Faculty Member – „Faculty of 1000 Medicine“

seit 2007

Entwicklung und Koordination des WAKWiN MentoringProgramms für Nachwuchswissenschaftler der DGAI

Gutachtertätigkeit

seit 2011

Gutachter für Fachzeitschriften (Anesthesia & Analgesia, Journal of Nuclear Medicine)

2009 – 2011

Gutachter für wissenschaftliche Beiträge
Hauptstadtkongress der DGAI

2009 – 2014

Gutacher für das intramurale Förderprogramm HiLF (Hochschul interne Leistungsförderung) der MH-Hannover 

seit 2007

Gutachter für die Bewerberauswahl, WAKWiN MentoringProgramm der DGAI

Organisation von Tagungen, Seminaren und Kongressen

2015

Seminarreihe Anästhesie Fokussierte Sonographie, Module 1 – 5, MHH

2012 – 2015

2012, 2013, 2015 Seminar Anästhesie Fokussierte Sonographie, Modul 5 (thorakoabdominelle Sonographie), MHH

Oktober 2013

Seminar „Führungskompetenz“, WAKWiN Mentoring-Programm

Oktober 2012

Seminar „Kommunikation und Selbstmarketing”, WAKWiN MentoringProgramm

Oktober 2011

Seminar „Karriereplanung für Nachwuchswissenschaftler”, WAKWiN Mentoring-Programm

Oktober 2010 – Oktober 2014

Seminar „Berufung und Bewerbung in der Hochschulmedizin”, WAKWiN Mentoring-Programms.

November 2009 – September 2009

Seminar „Zeit- und Projektmanagement“, WAKWiN Mentoring-Programm

November 2008

Seminar „Karriereplanung für Nachwuchswissenschaftler”, WAKWiN Mentoring-Programm