Personen

PD Dr. med. Ruben Kuon

Funktionsoberarzt (Gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen)
Ärztlicher Mitarbeiter (Kinderwunschambulanz)
Arbeitsgruppenleiter (AG Reproduktionsimmunologie)

Schwerpunkt

Reproduktionsimmunologie/Abortsprechstunde


Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit Juni 2019

Funktionsoberarzt, Klinik für Gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen, Universitätsfrauenklinik Heidelberg

Mai 2019

Schwerpunktanerkennung Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Januar 2017

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Klinik für Gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen, Universitätsfrauenklinik Heidelberg

seit Oktober 2016

Ärztliche Leitung der Spezialsprechstunde für wiederkehrende Fehlgeburten, Klinik für Gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen, Universitätsfrauenklinik Heidelberg

April 2015 – Januar 2017

Arzt in Facharztweiterbildung, Klinik für Gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen, Universitätsfrauenklinik Heidelberg

September 2011 – April 2015

Arzt in Facharztweiterbildung, Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Universitätsfrauenklinik Heidelberg

Juni 2011

Approbation

2004 – 2011

Studium der Humanmedizin, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Wissenschaftlicher Werdegang

April 2016

Habilitation, Privatdozent für das Fach Gynäkologie und Geburtshilfe

Titel: Etablierung immunologischer Risikofaktoren in der Diagnostik und Prävention von Fehl- und Frühgeburten

Medizinische Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Februar 2012

Promotion zum Dr. med.

Titel: „Pharmacologic actions of progestins to inhibit cervical ripening and prevent delivery depend upon their properties, the route of administration, and the vehicle.”

Medizinische Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, magna cum laude

Auszeichnungen

2018

Vortragspreis im Rahmen des 62. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V., „Increased NK-cell subsets with inhibitory cytokines and surface receptors in patients with recurrent miscarriage“

2015

Stiftungsmittel der „Dres. Majic/Majic-Schlez-Stiftung“,
Projekt: Immunologische Profile bei Patientinnen mit idiopathischer habitueller Abortneigung

2010

SGI/ Pfizer Young Investigator Award, „Effects of progestins on cervical ripening and inhibition of delivery in rats after various routes of administration and vehicles”

Stipendien

2009 – 2010

Einjähriges Forschungsstipendium des St. Joseph's Hospital and Medical Center, Phoenix, USA

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Sektion Frühgeburt der Arbeitsgemeinschaft für Geburtshilfe und Pränatalmedizin in der DGGG
  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin                   
  • European Society of Human Reproduction and Embryology
  • Experts for the Prediction and Prevention of Preterm Birth

Wissenschaftliche Aktivitäten

  • Leitung der AG Reproduktionsimmunologie
  • Immunologische Profile bei Patientinnen mit rezidivierenden Fehlgeburten und Implantationsversagen
  • Periphere und endometriale Immunmarker zur Prädiktion reproduktionsmedizinischer Komplikationen
  • Entwicklung immunmodulatorischer Therapien bei Kinderwunsch
  • Progesteron zur Prävention der Frühgeburt

Erkrankungen (Spezialisierung)