Personen

PD Dr. med. Philippe A. Federspil

Arbeitsgruppenleiter (AG Klinische Kopf-Hals-Onkologie)
Arbeitsgruppenleiter (AG Robotik und Ultraschall)
Sektionsleiter (Sektion Onkologische HNO-Chirurgie)


Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit 2008

Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie

seit 2004

Oberarzt an der Universitäts-HNO-Klinik Heidelberg

seit 2004

Zusatzbezeichnung Plastische Operationen

seit 2004

Zusatzbezeichnung Spezielle HNO-Chirurgie

seit 2000

Oberarzt an der Universitäts-HNO-Klinik Homburg/Saar

seit 2000

Zusatzbezeichnung Stimm- und Sprachstörungen

Wissenschaftlicher Werdegang

2010

Venia legendi, Ernennung zum Privatdozenten, Präsident-elect der International Association for Surgical 

seit 1996

Promotion zum Dr. med.

1993 – 1998

Ausbildung zum Facharzt für HNO-Heilkunde an der Universitäts-HNO-Klinik Homburg/Saar

1986 – 1993

Studium der Humanmedizin an den Universitäten des Saarlandes in Homburg, Dublin (Irland) und Straßburg (Frankreich)

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (DGHNOKHC)

Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie (DGPW)

European Head&Neck Society (EHNS)

Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)

Deutsche Akademie für Hals-Nasen-Ohrenerkrankungen (DAHNO)

Internationalen Gesellschaft für Chirurgische Prothetik und Epithetik (IASPE)

Deutsche Gesellschaft für Computer-und Roboter-Assistierte Chirurgie (CURAC)

European Academy of Otology and Neurotology (EAONO)

European Academy of Facial Plastic Surgery (EAFPS)

Deutsche Gesellschaft für Audiologie (DGA)

Arbeitsgemeinschaft Deutschsprachiger Audiologen und Neurootologen (ADANO)

Deutsch-Spanische HNO-Gesellschaft

Ämter und Funktionen

2012

Prosthetics and Epithetics (IASPE), Präsident der International Association for Surgical Prosthetics and Epithetics (IASPE)

2008

Vize-Präsident der International Association for Surgical Prosthetics and Epithetics (IASPE)

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Klinische Kopf-Hals-Onkologie

 

Schädelbasischirurgie: Robotik

Ultraschall am Knochen

Extraorale Implantologie / chirurgische Epithetik

Klinische Schwerpunkte

Ablative und rekonstruktive Tumorchirurgie einschließlich mikrovaskulären Gewebetransfers

Schädelbasischirurgie

Chirurgie laryngotrachealer Stenosen

Plastische Gesichtschirurgie einschließlich Nasenrekonstruktion

Implantologie für knochenverankerte Hörgeräte und Epithesen

Mikrochirurgie des Ohres einschließlich Cochlea-Implantat

Parotis- und Fazialischirurgie einschließlich Face-Lift-Inzision

Sentinel-Node Biopsie

Verfahren (Spezialisierung)