Personen

PD Dr. med. Imad Maatouk

Oberarzt (Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik)
Sektionsleiter (Sektion Psychoonkologie)
Ärztliche Leitung (Station Allgemeine Klinische Medizin (AKM))
Ärztliche Leitung (Psychosomatische Tagesklinik)

Schwerpunkt

Psychoonkologische Versorgungs- und Interventionsforschung, Gesundheitsbezogene Lebensqualität, Psychische Gesundheit und Psychotherapie im Alter, Psychische Komorbidität bei chronischen Erkrankungen, Prävention psychischer Erkrankungen am Arbeitsplatz


06221 56-4727

Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

seit Oktober 2019

Oberarzt, Psychotherapiestation AKM (Essstörungen, Somatoforme Störungen, Affektive Störungen)

seit November 2019

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

April 2016 – September 2019

Oberarzt, Psychoonkologische Ambulanz, Konsiliar- und Liasondienst am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg

seit Mai 2015

Facharzt Innere Medizin

2007 – 2016

Assistenzarzt, Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik (mit Rotationen in die Abteilungen Kardiologie und Angiologie, Endokrinologie, Gastroenterologie und Allgemeine Psychiatrie - Schwerpunkt Gerontopsychiatrie)

Studium der Humanmedizin (Georg-August-Universität Göttingen und Université Réné Descartes – Faculté Necker, Paris)

Wissenschaftlicher Werdegang

Dezember 2019

Habilitation, Universität Heidelberg, Medizinische Fakultät; Venia legendi für das Fach Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik

Thema: "Gesundheitsbezogene Lebensqualität bei altersassoziierten Erkrankungen: Untersuchung von Determinanten und therapeutischer Beeinflussbarkeit"

April 2020 – Oktober 2020

Projektleitung Psychoonkologie: INvestigating and Optimizing the Treatment Against Cancer-related FaTigue (INTACT) (Förderung: BMBF)

2020 – 2023

Projektleitung: Stabilisierungsü̈bungen für Menschen mit Tumoren in der Kopf-Hals-Region während der Strahlentherapie (MISS-Studie) - Evaluation einer blended-care-Intervention im Rahmen einer randomisiert-kontrollierten Studie (Förderung: NCT Heidelberg, Spenden gegen Krebs 2019)

seit 2019

Projektleitung: ADDRess - Translationale Forschung für Personen mit DNA Reparaturdefekten; Teilprojekt 3: Optimierung der Vorsorge (Förderung: BMBF)

seit 2019

Projektleitung Psychoonkologie: PEF-Immun – Partizipative Entscheidungsfindung zur Immuntherapie in der Onkologie – prospektive, randomisiert kontrollierte Studie (Gesamtprojektleitung: Prof. Dr. med. Christiane Bieber) (Förderung: G-BA Innovationsfond)

seit 2018

Kooperationspartner (lokale Koordinierungsstelle): Online-basierte Achtsamkeitsintervention zur Stärkung psychischer Stabilität von Schwangeren und Förderung einer physiologischen Geburt/ Mind: Pregnancy (Gesamtprojektleitung: Prof. Dr. med Stephanie Wallwiener) (Förderung: G-BA Innovationsfond)

seit 2017

Projektleitung: SEEGEN: Seelische Gesundheit am Arbeitsplatz Krankenhaus Teilprojekt 1E: Gesund Altern im Pflegeberuf (Förderung: BMBF)

seit 2017

Projektleitung: Auf- und Ausbau eines flächendeckenden Netzes von qualitätsgesicherten ambulanten Krebsberatungsstellen: Folgefinanzierung Krebsberatungsstelle Nordbaden (Förderung: Sozialministerium BW)

seit 2017

Projektleitung: Managing Symptoms of Immunotherapy E-health-Intervention zur Unterstützung des Symptommanagements für Patienten unter Immuntherapie (SOFIA) (Förderung: NCT Heidelberg, Elevator Pitch 2017)

2016 – 2019

Projektleitung: Online-Unterstützungsprogramm für Patienten unter Chemotherapie (OPACT) (Förderung: NCT Heidelberg, Elevator Pitch 2016)

2013 – 2015

Projektleitung: Multizentrische demografiesensible Interventionsstudie zum Erhalt der psychischen Gesundheit von Pflegekräften (Förderung: MWK Baden-Württemberg)

2012

Promotion:
„Die Rolle von Bone Morphogenetic Protein 4 und 7 bei der hypertensiven Nephrosklerose“ (Prof. Dr. F. Strutz, Göttingen)

seit 2008

Mitarbeit: Teilprojekt zur Psychischen Komorbidität (Leitung PD Dr. B. Wild) im Rahmen der ESTHER-Studie
(Leitung Prof. Dr. H. Brenner) (Förderung: BMBF)

Auszeichnungen

2018

Preis der Dr.-Feldbausch Stiftung für Publikation „Healthy Ageing at Work“

Stipendien

2008 – 2010

Carus-Stipendiat „Qualifizierungsprogramm Klinische Forschung“

Mitgliedschaften

seit 2007

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

seit 2019

Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)

seit 2009

Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM)

seit 2009

Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM)

seit 2006

Deutsche Balint-Gesellschaft (DBG)

Ämter und Funktionen

seit Oktober 2019

S3-Leitlinie Psychoonkologie
(Mandatsträger der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, DGPM)

seit 2019

Dozent und Seminarleitung in der Weiterbildung Psychosoziale Onkologie (WPO)

seit 2017

Supervision psychoonkologischer Teams an 2 Onkologischen Zentren

seit 2016

Dozent am Heidelberger Institut für Psychotherapie (HIP)

Weiterbildungen

September 2008 – November 2019

Psychotherapeutische Weiterbildung am Heidelberger Institut für Tiefenpsychologie (HIT) und am Heidelberger Institut für Psychotherapie (HIP)

seit 2016

Weiterbildung Psychosoziale Onkologie (WPO)

seit 2016

Interprofessioneller Führungskräftezyklus am Universitätsklinikum Heidelberg

2014

Weiterbildung in Eye Movement Desensitization and Reprocessing Level I/II (EMDRIA)

2010 – 2012

Grund- und Aufbaukurs in Paar- und Familientherapie

Februar 2011 – Oktober 2011

Dozentenschulung (DOS I & II) für Lehrende der Medizinischen Fakultät, Medizinische Fakultät Heidelberg

seit Dezember 2011

Dozentenschulung (DOS III) „Arzt-Patienten-Kommunikation in der Lehre, Medizinische Fakultät Heidelberg