Personen

Prof. Dr. med. Matthias Weisbrod

Arbeitsgruppenleiter (AG Neurokognition)

Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie, SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach


Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

2003

Geschäftsführender Oberarzt an der Psychiatrischen Klinik Heidelberg

2002

Ärztliches Qualitätsmanagement

2002

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

seit 1997

Leitung der Sektion Experimentelle Psychopathologie

seit 1996

Oberarzt an der Psychiatrischen Klinik Heidelberg

1996

Facharzt für Psychiatrie

Wissenschaftlicher Werdegang

2001

Venia legendi für das Fach Psychiatrie

2000

Habilitation für das Fach Psychiatrie:

„Genetische Einflüsse auf zerebrale Elektrophysiologie und Neuropsychologie bei schizophrenen und gesunden Zwillingen“

1992

Promotion zum Dr. med. an der Medizinischen Fakultät der FU Berlin zum Thema: „Spektrophotometrische Untersuchungen an Hirngewebe und intrakraniellenTumoren“ – Neurologische Abteilung, RVK, FU Berlin

1991 – 2002

Fachärztliche Ausbildung: Neurologische Abteilung RVK FU, Berlin und Universitätsklinikum Heidelberg

1983 – 1989

Studium der Medizin in Freiburg und Berlin

Lehrtätigkeit

  • POL  -Tutorien Psychiatrie    
  • Teile der Hauptvorlesung Psychiatrie    
  • Doktorandenkolloquium der Sektion Experimentelle Psychopathologie
  • Einführung in die klinische Psychopathologie
  • Neuropsychologie psychischer Störungen

Forschungsschwerpunkte

  • Kognitive und periphere Neurophysiologie
  • Neuropsychologie
  • Klinische Genetik
  • Funktionelle Bildgebung
  • Kognitive Neurowissenschaft
  • Störungen: Schizophrenie, Depression, emotional instabile Persönlichkeitsstörung, Kopfschmerz in der Kindheit und Adoleszenz

Publikationen

Publikationslisten

Kontakt SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie
SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

Guttmannstr. 1
76307 Karlsbad

Tel. (Sekr.): 07202 61-3342
matthias.weisbrod@kkl.srh.de 

Sekretariat Prof. Dr. M. Weisbrod