Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenskommunikation
Pressemitteilung 2017/55 vom 17.05.2017

Presseeinladung: Erweiterung der Kinderklinik des Universitätsklinikums Heidelberg

Pressegespräch mit Rundgang durch den Rohbau am 23. Mai 2017 um 14 Uhr / Kinderchirurgie wird Anfang 2018 in die Kinderklinik einziehen, Kapazitäten der Kinderkardiologie und Kinderneurochirurgie werden erweitert / Vereinigung aller pädiatrischen Bereiche unter einem Dach / Dietmar Hopp Stiftung finanziert Baukosten und Erstausstattung mit 12 Millionen Euro


Alle Patienten kommen durch eine Tür - dieses Ziel wird Anfang 2018 am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Heidelberg erreicht. Dann zieht die Kinderchirurgie, zurzeit noch in der Chirurgischen Klinik untergebracht, in die Kinderklinik um und die Kinderneurochirurgen können, zusätzlich zur Kopfklinik, spezielle Eingriffe auch in den OP-Sälen der Kinderklinik operieren. Die Kapazitäten der Kinderkardiologie werden erweitert. Möglich macht dies eine Aufstockung des Funktionsbaus des Gebäudekomplexes INF 430 sowie eine Aufrüstung der OP-Säle. Die Dietmar Hopp Stiftung finanziert Baukosten und Erstausstattung mit 12 Millionen Euro.

 

Wir laden Sie herzlich ein zu Pressegespräch und Rundgang durch den Rohbau der Aufstockung im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin:

 

23. Mai 2017 von 14 Uhr bis ca. 15.15 Uhr, Treffpunkt Bibliothek, 2. Stock, Raum 58, Zugang über den Haupteingang der Kinderklinik, von dort nach links Richtung Fahrstühle und der Ausschilderung folgen.

 

Ihre Ansprechpartner sind:

Katrin Tönshoff, Geschäftsstellenleiterin der Dietmar Hopp Stiftung

Prof. Dr. Guido Adler, Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Heidelberg

Prof. Dr. Georg F. Hoffmann, Geschäftsführender Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin Heidelberg

PD Dr. Patrick Günther, Chefarzt Kinderchirurgie

Prof. Dr. Matthias Gorenflo, Ärztlicher Direktor der Klinik Kinderheilkunde II, Pädiatrische Kardiologie und Angeborene Herzfehler

PD Dr. Heidi Bächli, Sektionsleiterin pädiatrische Neurochirurgie

 

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie am Pressetermin teilnehmen werden unter:

presse@med.uni-heidelberg.de

Tel.: 06221 56 4537 (Sekretariat der Pressestelle)

Wie freuen uns auf Ihr Kommen.

Anfahrt und Parken: www.klinikum.uni-heidelberg.de/Anreise.777.0.html

 

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Kontakt

Doris Rübsam-Brodkorb
Pressesprecherin
Leiterin Ukom

Telefon: 06221 56-5052
Telefax: 06221 56-4544
Opens window for sending emailE-Mail


Julia Bird
Stellvertretende Pressesprecherin

Telefon: 06221 56-7071
Telefax: 06221 56-4544
Opens window for sending emailE-Mail

Archiv bis 2013

Pressemitteilungen bis zum Jahr 2013 finden Sie in unserem Archiv.