zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenskommunikation
Pressemitteilung 74/2018 vom 27.06.2018

"Verkehrskollaps im Neuenheimer Feld" – Mitarbeiter des Universitätsklinikums Heidelberg übergeben Online-Petition an Oberbürgermeister Würzner

Übergabe von 2971 Unterschriften an den Heidelberger Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner von Heike Dürr, Initiatorin der Petition (Mitte) und Irmtraut Gürkan, der Kaufmännischen Direktorin des Universitätsklinikums Heidelberg (rechts).
Übergabe von 2971 Unterschriften an den Heidelberger Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner von Heike Dürr, Initiatorin der Petition (Mitte) und Irmtraut Gürkan, der Kaufmännischen Direktorin des Universitätsklinikums Heidelberg (rechts).

Foto: Universitätsklinikum Heidelberg

Private Initiative mit großem Erfolg: 2.971 Unterschriften für ein besseres Verkehrskonzept im Neuenheimer Feld / Übergabe der Petition an Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner am 27. Juni auf dem Rathausplatz


Verkehrskollaps im Neuenheimer Feld: Um der Forderung nach einer raschen Lösung der Verkehrsprobleme rund um das Universitätsklinikum Nachdruck zu verleihen, übergab eine Delegation von Mitarbeitern 2.971 Unterschriften einer Online-Petition an den Heidelberger Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner. Begleitet wurde die Abordnung aus Ärzten, Gesundheits- und Krankenpflegern und weiteren Angestellten von Irmtraut Gürkan, der Kaufmännischen Direktorin des Universitätsklinikums und Heike Dürr, der Initiatorin der Petition und Chefsekretärin des Ärztlichen Direktors der Hautklinik. Gestartet wurde die Online-Petition im März 2018 auf www.openpetition.de. Bis zu ihrem Ende am 13. Juni wurde sie von 2.971 Betroffenen unterzeichnet.

 

Verkehrskollaps - das Universitätsklinikum braucht die Hilfe des Gemeinderates!

 

Irmtraut Gürkan dankte dem Oberbürgermeister für die Gelegenheit, die Unterschriften persönlich zu übergeben und stellte sich hinter die Forderung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: "Wir vom Klinikum helfen bei jedem medizinischen Kollaps! Aber bei dem täglichen Verkehrskollaps brauchen wir jetzt die Hilfe des Gemeinderates. Wir benötigen dringend Lösungen, damit unsere Kliniken gut erreichbar sind und wir unseren Mitarbeitern auch weiterhin einen attraktiven Arbeitsplatz bieten können." Sie verglich das Universitätsklinikum mit einem schlagenden Herzen: "Ein Krankenhaus ist lebenswichtig für eine Stadt. Doch wenn die wenigen Zuwege verstopft sind, kann es zu einem lebensgefährlichen Infarkt kommen."

 

Chefsekretärin Heike Dürr beschrieb, wie das Verkehrschaos sie dazu brachte, die Petition ins Leben zu rufen: "Ich wohne in Sandhausen, wenn ich gut durchkomme, kann ich meinen Arbeitsplatz in 20 Minuten erreichen. Aber wenn ich Pech habe, brauche ich für die Strecke bis zu 90 Minuten! Der tägliche Stau führt dazu, dass Termine oft verschoben werden müssen, er löst bei Patienten und Mitarbeitern Stress und schlechte Laune aus und beeinträchtigt unseren Arbeitsalltag massiv."

 

Oberbürgermeister Würzner: "Die Erreichbarkeit der Kliniken und Einrichtungen muss sichergestellt werden."

 

Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner nahm die Unterschriftenrolle und Hintergrundinformationen zur Petition entgegen. Er sagte: "Eine gute Erreichbarkeit der Kliniken und Einrichtungen im Neuenheimer Feld muss sichergestellt werden - das ist ein zentraler Punkt im laufenden Masterplan-Verfahren. Wir brauchen für Beschäftigte und Patienten möglichst umweltverträgliche Lösungen, die auch die Belange der Anwohner berücksichtigen. Daran arbeiten wir intensiv mit allen Beteiligten. Wir brauchen jedoch auch eine Zwischenlösung. Ich werde das mit dem Gemeinderat besprechen." 

 

Die Petition im Internet:

www.openpetition.de

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Kontakt

Doris Rübsam-Brodkorb
Pressesprecherin
Leiterin Ukom

Telefon: 06221 56-5052
Telefax: 06221 56-4544
Opens window for sending emailE-Mail


Julia Bird
Stellvertretende Pressesprecherin

Telefon: 06221 56-7071
Telefax: 06221 56-4544
Opens window for sending emailE-Mail

Archiv bis 2013

Pressemitteilungen bis zum Jahr 2013 finden Sie in unserem Archiv.